Neues Spyvideo zeigt den BMW 3er F30 auf Testfahrt

BMW 3er | 15.04.2010 von 25

Momentan stehen andere Modelle im Fokus des öffentlichen Interesses, denn vor der Vorstellung des BMW 3er F30 im Jahr 2012 kommen noch eine ganze Reihe …

Momentan stehen andere Modelle im Fokus des öffentlichen Interesses, denn vor der Vorstellung des BMW 3er F30 im Jahr 2012 kommen noch eine ganze Reihe anderer Fahrzeuge auf den Markt: Noch 2010 kommt der BMW X3 F25, gegen Ende des Jahres sehen wir eventuell auch noch das BMW 6er Cabrio F12. Im Jahr 2011 folgen dann das BMW 6er Coupé F13 sowie die neue Generation der BMW 1er-Reihe, die intern auf den Namen F20 hört. Auch wenn es sich um kein neues Modell handelt, wird auch das für 2011 geplante BMW 1er Coupé der M GmbH von großem Intesse begleitet.

Trotz all dieser bevorstehenden Premieren arbeitet man im Münchner Forschungs- und Innovationszentrum natürlich schon mit Hochdruck an der neuen 3er-Reihe, denn der BMW 3er wird auch in seiner sechsten Generation (nach E21, E30, E36, E46 und E90) das Herzstück der BMW Modellpalette darstellen. Eine Enttäuschung kann sich BMW hier weder auf dem technischen noch auf dem optischen Gebiet leisten, weshalb die Entwicklung dieses Fahrzeugs stets besonders hohe Priorität genießt.

2012-3-series-f30

Bei AutoBild TV ist nun ein Video aufgetaucht, das uns einen der Prototpyen der neuen 3er-Reihe auf Testfahrten zeigt. Aufgrund der heftigen Tarnung lässt sich derzeit noch nicht besonders viel erkennen, aber der lange Radstand und der kurze Frontüberhang sind trotz der Tarnung unübersehbar. Wie gewohnt lässt sich anhand der Front- und Rückleuchten noch nichts über deren Form sagen, weil die verbauten Elemente lediglich als Platzhalter dienen und nichts mit der endgültigen Form zu tun haben werden – man muss sich also keine Sorgen machen, dass der neue 3er eventuell mit kreisrunden Rückleuchten auf den Markt kommt. Selbiges gilt für die scheinbar an den Spiegeln angebrachten Seitenblinker, die ausschließlich zur Verwirrung angeklebt sind.

Unterm Blech erwarten wir die neueste Technik von EfficientDynamics, denn zum Start soll der neue 3er natürlich der Benchmark seiner Klasse sein und der Konkurrenz von Mercedes C-Klasse und Audi A4 zeigen, wie wenig Verbrauch sich realisieren lässt. Zu diesem Zweck werden auch die neuen aufgeladenen Motoren unter der Motorhaube zu finden sein, die im Jahr 2011 in der neuen 1er-Reihe Premiere feiern werden. Dazu gehören auf jeden Fall die neuen Vierzylinder mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum, die zwischen 130 und 250 PS leisten werden und je nach Konfiguration über einen oder zwei Turbolader verfügen werden. Auch der Einsatz von aufgeladenen Dreizylindern ist zumindest denkbar, auch wenn solche Motoren eventuell noch nicht zum Marktstart verfügbar sein werden.

Angetrieben wird auch der nächste 3er über die Hinterräder, optional dürfte es aber für fast alle Motorisierungen auch den intelligenten Allradantrieb xDrive geben. Beim Fahrwerk erwarten wir ein ähnliches Hightech-Erlebnis wie im BMW 5er F10, der Unterschied zwischen den verschiedenen Modi wird also deutlich spürbar sein und dem Fahrer auf Knopfdruck die Wahl zwischen Komfort und Sportlichkeit lassen. In seinen Basisvarianten wird aber auch der 3er mit einem normalen Fahrwerk ausgestattet sein, das wie gewohnt einen Mittelweg zwischen zu viel Härte und zu viel Komfort finden wird. Selbstverständlich bleibt der Anspruch auch weiterhin, das sportlichste Angebot der unteren Mittelklasse darzustellen.

Bei den Karosserievarianten könnte es neben den bekannten Größen Limousine (F30), Touring (F31, Marktstart rund sechs Monate nach der Limousine), Coupé (F32) und Cabrio (F33) noch einen fünften Ableger geben, der ähnlich wie in der 5er-Reihe auf den Namen BMW 3er GT hören dürfte. Details zu dieser Karosserievariante sind noch nicht bekannt, aber es ist davon auszugehen, dass ein solches Modell sportlicher ausgerichtet ist als der vor allem auf Komfort ausgerichtete BMW 5er GT. Wir könnten es also mit einer besonders dynamischen Touring-Interpretation zu tun haben, aber mit Sicherheit lässt sich darüber momentan noch nichts sagen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden