Neues Spyvideo zeigt den BMW 3er F30 auf Testfahrt

BMW 3er | 15.04.2010 von 25

Momentan stehen andere Modelle im Fokus des öffentlichen Interesses, denn vor der Vorstellung des BMW 3er F30 im Jahr 2012 kommen noch eine ganze Reihe …

Momentan stehen andere Modelle im Fokus des öffentlichen Interesses, denn vor der Vorstellung des BMW 3er F30 im Jahr 2012 kommen noch eine ganze Reihe anderer Fahrzeuge auf den Markt: Noch 2010 kommt der BMW X3 F25, gegen Ende des Jahres sehen wir eventuell auch noch das BMW 6er Cabrio F12. Im Jahr 2011 folgen dann das BMW 6er Coupé F13 sowie die neue Generation der BMW 1er-Reihe, die intern auf den Namen F20 hört. Auch wenn es sich um kein neues Modell handelt, wird auch das für 2011 geplante BMW 1er Coupé der M GmbH von großem Intesse begleitet.

Trotz all dieser bevorstehenden Premieren arbeitet man im Münchner Forschungs- und Innovationszentrum natürlich schon mit Hochdruck an der neuen 3er-Reihe, denn der BMW 3er wird auch in seiner sechsten Generation (nach E21, E30, E36, E46 und E90) das Herzstück der BMW Modellpalette darstellen. Eine Enttäuschung kann sich BMW hier weder auf dem technischen noch auf dem optischen Gebiet leisten, weshalb die Entwicklung dieses Fahrzeugs stets besonders hohe Priorität genießt.

2012-3-series-f30

Bei AutoBild TV ist nun ein Video aufgetaucht, das uns einen der Prototpyen der neuen 3er-Reihe auf Testfahrten zeigt. Aufgrund der heftigen Tarnung lässt sich derzeit noch nicht besonders viel erkennen, aber der lange Radstand und der kurze Frontüberhang sind trotz der Tarnung unübersehbar. Wie gewohnt lässt sich anhand der Front- und Rückleuchten noch nichts über deren Form sagen, weil die verbauten Elemente lediglich als Platzhalter dienen und nichts mit der endgültigen Form zu tun haben werden – man muss sich also keine Sorgen machen, dass der neue 3er eventuell mit kreisrunden Rückleuchten auf den Markt kommt. Selbiges gilt für die scheinbar an den Spiegeln angebrachten Seitenblinker, die ausschließlich zur Verwirrung angeklebt sind.

Unterm Blech erwarten wir die neueste Technik von EfficientDynamics, denn zum Start soll der neue 3er natürlich der Benchmark seiner Klasse sein und der Konkurrenz von Mercedes C-Klasse und Audi A4 zeigen, wie wenig Verbrauch sich realisieren lässt. Zu diesem Zweck werden auch die neuen aufgeladenen Motoren unter der Motorhaube zu finden sein, die im Jahr 2011 in der neuen 1er-Reihe Premiere feiern werden. Dazu gehören auf jeden Fall die neuen Vierzylinder mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum, die zwischen 130 und 250 PS leisten werden und je nach Konfiguration über einen oder zwei Turbolader verfügen werden. Auch der Einsatz von aufgeladenen Dreizylindern ist zumindest denkbar, auch wenn solche Motoren eventuell noch nicht zum Marktstart verfügbar sein werden.

Angetrieben wird auch der nächste 3er über die Hinterräder, optional dürfte es aber für fast alle Motorisierungen auch den intelligenten Allradantrieb xDrive geben. Beim Fahrwerk erwarten wir ein ähnliches Hightech-Erlebnis wie im BMW 5er F10, der Unterschied zwischen den verschiedenen Modi wird also deutlich spürbar sein und dem Fahrer auf Knopfdruck die Wahl zwischen Komfort und Sportlichkeit lassen. In seinen Basisvarianten wird aber auch der 3er mit einem normalen Fahrwerk ausgestattet sein, das wie gewohnt einen Mittelweg zwischen zu viel Härte und zu viel Komfort finden wird. Selbstverständlich bleibt der Anspruch auch weiterhin, das sportlichste Angebot der unteren Mittelklasse darzustellen.

Bei den Karosserievarianten könnte es neben den bekannten Größen Limousine (F30), Touring (F31, Marktstart rund sechs Monate nach der Limousine), Coupé (F32) und Cabrio (F33) noch einen fünften Ableger geben, der ähnlich wie in der 5er-Reihe auf den Namen BMW 3er GT hören dürfte. Details zu dieser Karosserievariante sind noch nicht bekannt, aber es ist davon auszugehen, dass ein solches Modell sportlicher ausgerichtet ist als der vor allem auf Komfort ausgerichtete BMW 5er GT. Wir könnten es also mit einer besonders dynamischen Touring-Interpretation zu tun haben, aber mit Sicherheit lässt sich darüber momentan noch nichts sagen.

  • Pingback: Tweets die Neues Spyvideo zeigt den BMW 3er F30 auf Testfahrt erwähnt -- Topsy.com()

  • Ewtalburg

    er wirkt ein wenig eng aus; ich will viel komfort und luxus vorne!!!

    • Raa

      dann hol dir den 5er 😉

      • Benny

        Genau so siehts aus! Der 3er muss halbwegs kompakt bleiben, sonst gehen Gewicht und Fahrdynamik flöten! Auch wenn mit der neuen Fahrwerkstechnik vieles möglich ist – der F10 fährt meiner Meinung nach trotz Mehrgewicht auf dem Niveau des E90! – sollte man den 3er nicht zu sehr wachsen lassen. Dafür gibt es 5er und 7er, der 3er war noch nie eine eierlegende Wollmilchsau und ich hoffe sehr, dass man dieses Ziel auch nicht hat. Ein moderates Außenwachstum um 3-4 Zentimeter wird sich nicht vermeiden lassen, aber mehr sollte es wirklich nicht werden.

  • zander

    Ein aufmerksamer zander liest:
    “Momentan stehen andere Modelle im Fokus des öffentlichen Interesses, denn vor der Vorstellung des BMW 3er F30 im Jahr 2010 kommen noch eine ganze Reihe anderer Fahrzeuge auf den Markt..”

    2010? Schöne Aussichten! 😉 Aber leider wohl doch nur ein Flüchtigkeitsfehler.

    • Benny

      In der Tat, gemeint ist natürlich 2012. Habs mal geändert 🙂 Wenigstens einer, der auch mal die Texte ließt 😉

  • Ewtalburg

    @Benny
    warum muß ein 3er länger werden? wer braucht eine Limo kauft 5er.
    3er ist innen vorne so eng wie ein Golf, und das ist sicher nicht Premium und noch weniger luxuriös

    • Benny

      Jeder BMW – vom 1er bis zum 7er – bietet dem Fahrer nicht übermäßig viel Platz. Es geht nicht darum, dem Fahrer maximalen Raum zu gewähren, sondern es geht darum, dass der Fahrer eines BMW optimal ins Fahrzeug integriert ist. Mit der “Enge” eines VW Golf – die ich dem Golf nicht unterstellen würde, aber das ist ein anderes Thema – hat das nichts zu tun, es geht schlicht um eine sportliche Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Ein 7er bietet zwar naturgemäß mehr Platz als ein 3er, aber er ist dennoch “enger” als eine S-Klasse oder ein A8. Das ist aber nicht platzbedingt oder eine Fehlleistung der Ingenieure, sondern harmoniert einfach besser mit dem sportlichen Anspruch der Fahrzeuge.

      • Ewtalburg

        ein Lamborghini ist innen breiter und er hat meht Platz als ein 7er; sagen daß er nicht eine sportliche Verbindung bietet und daß er weniger sportlichen Anspruch hat?? ich bin klein und mager, ich habe Lamborghini gefahren und deshalb kann ich sagen daß diese BMW begründung falsch ist.
        die Länge ist nicht sportlich; deshalb sind Aston Martin, Ferrari, Lamborghini,…nicht 4-sitzer

        • Benny

          Der 1er hat seit kurzem über eine Million Kunden. Du sagst, man kann dort vorne drin nicht sitzen. Wieviele Kunden hat der 3er? Sieh es ein, so schlecht, wie Du es sagst, ist die Sitzposition in den “kleinen” BMWs ganz bestimmt nicht. Viele Kunden wissen grade das Gefühl eines Maßanzugs in einem BMW zu schätzen: Er ist weder zu klein noch zu groß, sondern er passt perfekt. Auf einer freistehenden Gartenbank hast Du unendlich viel Platz um Dich rum, aber sitzt Du dort besser als im 7er?

          • six-in-a-row

            kann ich nur bestätigen, ich bin 1,90m und wieg 90kg, hab bisher im e39, e60 und e87 gesessen und hab mich in allen autos pudelwohl gefühlt- es ist halt dieses gefühl dass das auto “passt”
            in meinem eigenen auto hab ich mehr platz, fühl mich darin aber nicht so wohl(liegt vllt auch daran dass das ding 11 jahre alt is und n schönen “unbehandelten” 4-zylinder hat)

      • Steve8178

        oder man kann auch sagen, ein maßgeschneiderter Anzug… 😉

  • Andreas Krieger

    hallo benny,

    gibt es schon irgendwelche neuigkeiten zum 4zylinder biturbo-diesel (23d). mich würde es wundern wenn dieser motor nicht im nächsten 3er kommen würde, stattdessen wie im 5er ein 25d.

    • Benny

      Offizielles gibt es zum nächsten 3er selbstredend noch nicht. Ich gehe auch davon aus, dass BMW den BiTurbo (N47 S) im F30 anbieten wird, dann aber vermutlich mit etwas mehr Leistung. 214 PS? 218? Wir werden sehen, bis 2012 wird noch viel passieren.

  • Andreas Krieger

    übrigens ,,Details zu dieser Karosserievariante sind noch nicht bekannt…,,
    das stimmt nicht ganz. es gab mal vor kurzem ein interview mit irgendeinem hohem tier von bmw (reithofer wars nicht) jedenfalls gab er einige details preis. unteranderem verriet er, dass der 3er gt eine einteilige heckklappe, die sich samt heckscheibe öffnet, bekommen wird. ich muss mal nachvorschen vllt finde dieses interview nochmal.

    • Steve8178

      Mensch Andreas, dich habe ich ja lange net mehr schreiben gesehen!! Im Urlaub gewesen? 😉

      • Andreas Krieger

        hey steve, schön wärs. ne war nur am schufften. irgendwie muss der nächste F30 ja bezahlt werden. aber schön wieder da zu sein. demnächst gibts mal nen fahrbericht von mir zum f10 (falls benny nix dagegen hat).

        BMW all day, everyday. 😉

        beste grüße aus FFM

    • BMWfan

      und der 3er GT warschl in Dingolfing gebaut wird

  • Pingback: Handelsblatt sieht BMW Group für die Zukunft gut aufgestellt()

  • Pingback: Kommt nach 7er F02 & 5er F18 nun auch eine 3er Langversion?()

  • Pingback: Norbert Reithofer kündigt Hybrid & Frontantrieb in kleinen Baureihen an()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden