BMW X6 gewinnt Leserwahl zum “Allradauto des Jahres 2010”

BMW X6 | 9.04.2010 von 7

Obwohl der BMW X6 schon seit ein paar Jahren auf dem Markt ist – und mittlerweile entgegen aller Unkenrufe zur Einführung auch von vielen früheren …

Obwohl der BMW X6 schon seit ein paar Jahren auf dem Markt ist – und mittlerweile entgegen aller Unkenrufe zur Einführung auch von vielen früheren Kritikern akzeptiert wird – strahlt er auch heute noch etwas Besonderes aus und sticht aus der Masse der Geländewagen hervor. Während die Technik noch nie Anlass zur Kritik bot, unterstreicht der Sieg bei der Leserwahl der AutoBild Allrad vor allem seine Akzeptanz beim Publikum.

Die Auszeichnung für den X6 kommt allerdings nicht überraschend, denn das ungewöhnliche Sports Activity Coupe hat schon eine ganze Reihe von Preisen eingeheimst, darunter unter anderem den Eyes on Design Award 2008, die Wahl zum “Auto des Jahres” 2009 bei der asiatischen Ausgabe der AutoCar sowie bei der Zeitschrift CAR Middle East oder auch die Online-Leserwahl Carolina von AutoScout24. Seit März ist der BMW X6 durch das serienmäßige Achtgang-Automatikgetriebe von ZF noch attraktiver geworden, denn das neue Getriebe trägt zu besseren Fahrleistungen und weiter reduziertem Verbrauch bei. So kommt beispielsweise der BMW X6 xDrive30d mit 245 PS starkem Reihensechszylinder auf einen Normverbrauch von nur 7,4 Litern Diesel auf 100 Kilometer.

BMW-X6

  • Ewtalburg

    Eine kleinere und tiefer gelegte Version fehlt; X4?

  • Mitsu

    Ich denke, dass BMW nach den guten Erfahrungen mit dem X6 auch einen X4 auf X3 – Basis auf den Markt bringt.
    Für mich ist der X6 noch immer eines der eindruckvollsten und schönsten SUV überhaupt. Wie gut, dass das durchaus besondere und sich von der Masse (wie Audi z. B.) abhebende Design Anerkennung findet.

  • Südstaatler

    Ist es wirklich sinnvoll, die Modellpalette so aufzufächern? Ich finde 3erGT, 5erGT und Co braucht es nicht. Der Fokus könnte irgendwie verloren gehen, die Komplexität steigt und man gewinnt kaum neue Kunden.

    • Ewtalburg

      nein, es ist nicht sinnvoll, aber ich mag nicht SUVs wie X3, X5.
      X6 ist zu enorm, deshalb würde ein X4 ganz pefekt sein.
      5erGT ist toll wie Konzept, aber das Heck ist pfuj, 5er Touring ist schöner und auch praktischer; brauchen wir 5erGt? nein, eher ein 5erTouring “Allroad” version.
      Selbe geht für 3erGT.

  • Lennardt

    5er GT war in meinen Augen sowas wie ein vorgezogener 5er und ein Auto, das einfach schick und stilvoll sein sollte. Real sieht der gut aus, auf Fotos mag ich ihn auch nicht.
    Zum X6:
    Ich fand den bei der Einführung hässlich, inzwischen kann ich mich nicht mehr dran satt sehen und so sollte das Design von Autos auch sein. Ich habs jedenfalls lieber, wenn ein Auto sich durch mehrmaliges Betrachten von Mal zu Mal echt entwickelt und nicht auf den ersten Blick wie viele Audis gut aussieht und dann ,nachdem man drei davon auf der Straße gesehen hat, langweilig.

  • Ewtalburg

    5er Gt sieht mir real gar nicht gut aus; die Front ist nicht genug gewölbt und ausdrucksvoll, das Heck ist ein revival von Ford Scorpio und wirklich unübersichtlich (zu fahren in real Leben)

    • RickSupertrick

      Unübersichtlichkeit ? Ein X6 aber ebenfalls…

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden