Videos: OnBord mit dem BMW Z4 GT3

Motorsport | 2.04.2010 von 7

Der BMW Z4 GT3 von BMW Motorsport gehört zum Attraktivsten, was man derzeit von BMW kaufen kann, auch wenn sich die Zielgruppe dank fehlender Straßenzulassung …

Der BMW Z4 GT3 von BMW Motorsport gehört zum Attraktivsten, was man derzeit von BMW kaufen kann, auch wenn sich die Zielgruppe dank fehlender Straßenzulassung und eines Preises von rund 200.000€ zuzüglich Mehrwertsteuer natürlich verkleinert. Das mindestens 480 PS starke Geschoss verfügt über ein Carbon-Dach, das selbstverständlich nicht geöffnet werden kann und bietet auch sonst alles, was BMW Motorsport derzeit zu bieten hat, auch wenn der Z4 in Folge der Einordnung ins GT3-Reglement nicht ganz so schnell wie der BMW M3 GT2 unterwegs ist.

Dass er es trotzdem faustdick hinter den Ohren hat und mit einem Profi am Steuer verdammt schnell bewegt werden kann, zeigen die beiden folgenden Videos, die beim 1. Lauf der VLN-Saison 2010 entstanden sind. Am Volant sitzt beim ersten Video Richard Göransson, im zweiten Video wird der Z4 von Stian Sorlie durch die Grüne Hölle gesteuert.

P90058571

7 responses to “Videos: OnBord mit dem BMW Z4 GT3”

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von BimmerToday erwähnt. BimmerToday sagte: Videos: OnBord mit dem BMW Z4 GT3: Der BMW Z4 GT3 von BMW Motorsport gehört zum Attraktivsten, was man derzeit von… http://bit.ly/9j3shg […]

  2. Lennardt says:

    Also wenn der Fahrer mal scnhließend keine Rückenschmerzen hat..

  3. Chris says:

    Um das Motorgeräusch beneide ich den fahrer nicht, da klingen die Serienaggregate schöner als das extrem hochfrequente Geräusch, eher wie ein kaputter Elektromotor. 😀

    Mfg

    • Thomas says:

      Das ist kein Motorgeräusch, dass ist das gerade verzahnte Getriebe welches so heult 😉
      Viel heftiger finde ich den Lastwechsel im Antriebsstrang, dabei beißt man sich fast die Zunge ab^^

      Gruß Thomas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden