Erste Spyshots vom neuen BMW 6er Coupé F13 für 2011

BMW 6er | 30.03.2010 von 18

Bisher gab es praktisch nur Spyshots vom neuen BMW 6er Cabrio, das nach unseren Informationen nun doch mit Stoffdach und nicht mit Metall-Klappdach auf den …

Bisher gab es praktisch nur Spyshots vom neuen BMW 6er Cabrio, das nach unseren Informationen nun doch mit Stoffdach und nicht mit Metall-Klappdach auf den Markt kommen wird. Ebenfalls im Jahr 2011 wird das neue BMW 6er Coupé F13 bei den Händlern stehen, von dem wir allerdings bis jetzt noch keine Prototypen zu sehen bekommen hatten. Nun gibt es bei BimmerPost.com eine erste Serie mit Spyshots vom neuen großen Coupé von BMW und es ist davon auszugehen, dass die nun offenbar ausgerückten Prototypen in den kommenden Wochen öfter fotografiert werden.

Im Vergleich zu den Spyshots vom Cabrio weist das Coupé eine deutlich massivere B-Säule auf und lässt sich somit trotz Tarnung gut vom Cabrio unterscheiden. Wie bisher basiert die BMW 6er-Reihe auf der BMW 5er Limousine, dementsprechend wächst auch beim 6er der Radstand stärker als die Fahrzeuglänge.

6er-F12-bimmerpost.com

Die Frontscheinwerfer scheinen relativ klein zu sein und in der Formgebung an das Concept CS zu erinnern, aber genau lässt sich das durch die Tarnung noch nicht sagen. Glauben wir den Aussagen von Leuten, die das 6er Coupé schon ungetarnt gesehen haben, kommt in der Tat ein besonders elegantes Fahrzeug auf uns zu, allein anhand der Spyshots lässt sich aber außer der Dachlinie noch nicht viel mit Gewissheit sagen.

Wie das Fahrzeug ungetarnt aussehen könnte, zeigt uns ein Entwurf der Auto Zeitung, dessen Nieren aber für unseren Eindruck zu hoch und damit zu nah am BMW 5er sind. Nach unseren Gesprächen mit Adrian van Hooydonk ist für uns klar, dass die Nieren beim 6er eher in die Richtung der Nieren des BMW Z4 gehen und somit flacher und aggressiver gestaltet sein werden. Mit den flacheren Nieren möchte BMW mehr Sportlichkeit ausdrücken, während hohe Nieren wie beim BMW 7er oder dem BMW 5er GT eher Luxus und Prestige verkörpern sollen.

6er-F12-CGI-AutoZeitung

(Spyshot: BimmerPost.com / Entwurf: AutoZeitung)

  • bastie

    auf jedenfall sehen wir einen powerdome. die nieren lassen sich im grunde auch gut durch das frontgitter erkennen.

    jetzt asche auf mein haupt. spontan hatte mich die formgebung eher an einen italiener, als an einen freistaatler erinnert. 😉

    den autozeitungs entwurf kann man getrost rechts liegen lassen …

  • schorse

    finde muss kein powerdome sein kann auch so werden wie bei dem entwurf mit der motorhaube
    was ist denn da dran was bei bmwblog.com steht mit dem r8 gegener in form vom neuen m6 das ich nicht gerade begrüße
    wenn einen supersportwagen dann einen komplett neuen und nicht son blödsinn

    • Benny

      Die Aussage stammt von der AutoCar und ist meiner Überzeugung nach Unsinn. Auch auf Basis des 6ers wird es einen M6 geben, der sich technisch relativ eng am M5 orientieren wird. Alles andere würde schon finanziell keinen Sinn machen, denn je mehr (teure) Fahrzeuge man auf einer Plattform absetzen kann, um so besser. Es wäre schlicht Blödsinn, keinen M6 auf 6er-Basis zu bringen.

  • Pingback: Tweets die Erste Spyshots vom neuen BMW 6er Coupé F12 für 2011 erwähnt -- Topsy.com()

  • Thomas

    Warum ist eigentlich der 6er auf Basis des 5er, obwohl er optisch immer als ein Coupe des 7er anzusehen war/ist?

  • Ich finde der hat was vom alten 8er…. sehr schick die dachlinie…

  • Fabian Vogt

    Warum, wenn es das Coupe ist, hat er 2 Linien auf dem Dach, welche verdächtig nach Hard-Top aussehen?

  • crop–gmbh

    man sieht es daher das es ein coupe ist, da die shadowlineleiste an der dachkante ununterbrochen ist

  • Fabian Vogt

    Seht euch bitte auch die anderen Fotos an, welche auch von der Seite zu sehen sind. Man sieht rahmenlose Scheiben, und dass das Dach dreigeteilt ist!

    • Benny

      Rahmenlose Scheiben wird auch das Coupé haben. Dass auf dem Dach Streifen erkennbar sind, die sich sogar über die Tarnmaterialien erstrecken, kann ohne Probleme zur Tarnung gehören. Einfach mit nem etwas stärkeren Klebeband zwei Striche drübergeklebt, schon denken viele, es sei ein Klappdach-Cabrio. Wie gesagt, nach unseren Infos kommt das Cabrio mit Stoffdach, außerdem ist die B-Säule deutlich stärker als bei den Cabrios. Beim Cabrio gibt es keine B-Säule oberhalb der Schulterlinie, damit bei heruntergelassenen Scheibe nur die Frontscheibe über die Schulterlinie ragt.

  • mb81

    ich finde für das CS-Concept Design ist es mittlerweile schon wieder zu spät…die Studie hat schon zu viele Design-Details in den neuen Modellen gelassen, so dass ein 6er im CS-Design nicht mehr sehr attraktiv wäre…

  • 3er Alder

    Unter den Scheinwerfern scheint auch noch einen Linie zu laufen.
    Was könnte das wohl sein?

  • WaitingForTheNew6Series

    Langsam wirds spannend 🙂
    Vorsicht bei Verwendung der Entwicklungscodes!!!

  • eqaaaa

    zu langweilig für ein 6er…

    • schorse

      was hast du eigentlich immer?
      irgendwie nichts zu tun als nur rumzumeckern?
      man kann vom design her fast noch gar nichts beurteilen die nieren sieht man nicht das heck auch nicht wirklich genauso wenig wie die motorhaube oder die form der scheinwerfer alles was man sieht ist die ungefähre größe

  • _.M@xi.KinQ’

    Wo hat eigentlich der 6er seine Haifischflosse versteckt? Jeder BMW hat so eine, ausser der 6er?

    • tobias

      Das 3er Cabrio (zumindest die EU-Version) hat auch keine – die Antennen sind in Stoßfängern usw. versteckt. Schade, dass es bei Z4 und 1er Cabrio nicht auch so ist…

  • _.M@xi.KinQ’

    Ich könnte sie mir beim F12 schon gut vorstellen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden