BMW 530d F10 gewinnt AutoBild-Vergleich gegen E-Klasse und A6

BMW 5er | 29.03.2010 von 17

Im ersten größeren Vergleich konnte der BMW 530d F10 der versammelten Konkurrenz gleich einmal die Rückleuchten zeigen und sich gegen vier Konkurrenten durchsetzen. Die AutoBild …

Im ersten größeren Vergleich konnte der BMW 530d F10 der versammelten Konkurrenz gleich einmal die Rückleuchten zeigen und sich gegen vier Konkurrenten durchsetzen. Die AutoBild hatte die Mercedes E-Klasse, den Audi A6, den Jaguar XF und den Citroen C6 gegen den neuen 5er antreten lassen und für den Vergleich jeweils Modelle mit rund 240 PS starken Dieselmotoren ausgewählt.

Die Kritikpunkte am neuen 5er lassen sich schnell zusammenfassen: Er bietet im Innenraum etwas weniger Platz als die E-Klasse, ist aber keineswegs eng. Außerdem ist der von der AutoBild berechnete ‘Grundpreis’ mit allen fahrdynamischen Extras höher als der der Konkurrenz. Abgesehen von diesen Punkten bescheinigt auch die AutoBild dem BMW 5er das agilste Fahrverhalten seiner Klasse und die Fähigkeit, dank seines HighTech-Fahrwerks sowohl komfortabel als auch sportlich bewegt zu werden.

530d-F10-Portugal-12

Das neue Achtgang-Getriebe hat in diesem Vergleich keine Konkurrenz zu fürchten und auch beim Verbrauch punktet der F10, während er bei den Fahrleistungen gleichauf mit dem Mercedes E350 CDI an der Spitze liegt. Während die beiden Exoten von Jaguar und Citroen nur auf den Plätzen fünf und vier landen, machen die deutschen Hersteller erwartungsgemäß den Sieg unter sich aus. Mit knappem Vorsprung kann sich der BMW 5er dabei gegen den Mercedes durchsetzen, der Audi A6 3.0 TDI folgt mit etwas mehr Abstand auf dem dritten Rang. Den kompletten Vergleich der AutoBild könnt ihr hier nachlesen.

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden