Genfer Salon 2010: Weltpremiere für den MINI Countryman R60

MINI | 3.03.2010 von 0

Mit dem neuen MINI Countryman (R60) feiert in Genf ein weiteres Modell der BMW Group seine Weltpremiere. Ausgestellt sind ein MINI Cooper S Countryman und …

Mit dem neuen MINI Countryman (R60) feiert in Genf ein weiteres Modell der BMW Group seine Weltpremiere. Ausgestellt sind ein MINI Cooper S Countryman und ein MINI Cooper Countryman in unterschiedlichen Farben, die uns bereits einen ersten Eindruck vom Design des Fahrzeugs unter realen Bedingungen geben.

Der Countryman ist der erste MINI mit vier Türen, Platz für fünf Personen und auf Wunsch vier angetriebenen Rädern. Die Motorenpalette reicht bei den Benzinern vom 98 PS starken MINI One bis zum 184 PS leistenden MINI Cooper S, bei den Dieseln gibt es die Wahl zwischen dem 90 PS starken One D und dem 112 PS leistenden MINI Cooper D Countryman.

MINI-countryman-geneva-181

In Deutschland beginnt die Countryman-Preisliste bei 20.200€ für den One mit Frontantrieb. Wer auch die Hinterachse angetrieben wissen möchte, muss mindestens zum 25.900€ teuren MINI Cooper D Countryman ALL4 greifen.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden