Neue Photoshop-Entwürfe zum BMW M5 F10 für 2011

BMW M5 | 2.03.2010 von 3

Schon vor Monaten hatten wir erstmals Photoshop-Entwürfe von AndyValencia präsentiert und nun ist es mal wieder so weit, denn Andy hat sich die Wallpaper zum …

Schon vor Monaten hatten wir erstmals Photoshop-Entwürfe von AndyValencia präsentiert und nun ist es mal wieder so weit, denn Andy hat sich die Wallpaper zum BMW Concept 5 Series ActiveHybrid zur Brust genommen und auf Basis der Bilder seine Vorstellung vom kommenden BMW M5 F10 visualisiert.

Während bisher noch nicht ganz klar ist, wann der neue M5 auf den Markt kommen wird, zeigen uns die letzten Spyshots die Optik der Frontschürze schon ziemlich gut. In Anlehnung an diese Spyshots hat auch AndyValencia dem neuen M5 eine Frontschürze verpasst, die stark an den Auftritt des aktuellen BMW M3 erinnert.

BMW-M5-F10-CGI

Unter der Haube der Hochleistungslimousine arbeitet auf jeden Fall eine Variante des V8-Biturbo-Triebwerks aus dem BMW X5 M & BMW X6 M (interne Bezeichnung S63). Allerdings ist davon auszugehen, dass wir eine stärkere Variante des Motors im M5 sehen werden, es ist also von Leistungswerten nördlich der 555 PS auszugehen. Für den neuen BMW M6 (Coupé F12 & Cabrio F13), der ebenfalls eine Variante des S63 erhalten wird, gehen wir sogar von noch ein paar Mehr-PS gegenüber dem M5 aus.

Ob es das Hybrid-System KERS in die Serienversion schaffen wird, scheint nach wie vor fraglich. Bestimmte Aspekte von BMW EfficientDynamics wie beispielsweise die Bremsenergierückgewinnung und die Auto-Start-Stopp-Funktion werden es aber sicherlich in den M5 schaffen, denn sie sind zumindest teilweise auch schon für den M3 verfügbar und natürlich spielt auch bei den Modellen der M GmbH der Spritverbrauch eine immer größere Rolle – mit Einführung der Gaz Guzzler-Strafsteuer für besonders schluckfreudige Modelle in den USA kann es sich kaum noch ein Hersteller erlauben, die Verbrauchsvorgaben der Regierungen zu ignorieren.

Gerüchte um ein mögliches Carbon-Dach und andere Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung halten sich hartnäckig und man kann wohl mittlerweile davon ausgehen, dass der M5 das AG-Topmodell BMW 550i F10 um ein paar Kilogramm unterbieten wird. Neben der Gewichtsreduzierung werden natürlich auch ein spezielles Fahrwerk mit breiterer Spur sowie ein Sperrdifferential an der Hinterachse für mehr Querdynamik sorgen. Es ist davon auszugehen, dass der neue M5 die Nordschleife in weniger als acht Minuten umrunden wird, denn dank der Motorleistung und der Fortschritte in der Fahrwerkstechnik ist eine Verbesserung um einige Sekunden Pflicht.

Mit einer Vorstellung eines seriennahen Concept Cars ist in der näheren Zukunft noch nicht zu rechnen, Verkaufsstart dürfte frühestens im Frühjahr 2011 sein. Der Grundpreis der neuen Limousine dürfte die 100.000€-Marke knapp übersteigen, aber hier muss man natürlich noch abwarten.

BMW-M5-F10-Heck-CGI

(Bilder: AndyValencia)

  • Südstaatler

    Ich finde, das sieht eher nach einem M-Paket für den F10 aus. Für einen neuen M5 ist das zu dezent…

    Aber… ich würd ihn auch so kaufen 🙂

  • Lennardt

    Sieht noch viel zu sehr nach M3 von vorne aus, aber von Hinten schick. Wobei ich mir wünschen würde, dass einfach zwei Auspuffrohre an einer Seite verbaut werden, aber die Hoffnung kann ich wohl begraben..

  • Thomas

    Diese Bild war doch auch in der AutoBild zu sehen, oder? Fehlen da nicht die M5-typischen Spiegelkappen?

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden