Was folgt auf den Alpina B5 S (E60)?

BMW 5er | 21.02.2010 von 1

Mit 007 begrüßen wir heute einen weiteren Gastautor bei BimmerToday.de, der uns heute und auch in Zukunft gelegentlich mit informativen Beiträgen versorgen wird. Heute geht …

Mit 007 begrüßen wir heute einen weiteren Gastautor bei BimmerToday.de, der uns heute und auch in Zukunft gelegentlich mit informativen Beiträgen versorgen wird. Heute geht es um mögliche künftige Modelle von Alpina aus Buchloe auf Basis des neuen BMW 5ers, aber am Besten ihr lest einfach seine Ausführungen. Herzlich Willkommen im Team!

Die Alpina B5 S Limousine der Generation E60 ist bereits ausgelaufen und auch der B5 S Touring E61 hat die längste Zeit hinter sich. Zeit also, sich Gedanken über den Nachfolger zu machen, zumal ja mittlerweile schon ein paar Fotos von Versuchsträgern aufgetaucht sind.

Es kann wohl als gesichert angesehen werden, dass wir als Spitzenmodell einen Alpina B5 Biturbo mit dem 507 PS-starken V8 aus dem aktuellen B7 Biturbo auf F01/02-Basis sehen werden.

Alpina-B7-Triebwerk

Desweiteren gibt es Gerüchte über zwei weitere Motorisierungen, die die Alpina-Modellpalette erweitern könnten. Zum einen soll ein Sechszylinder-Benziner auf Basis des N54 angeboten werden, von dem es ja bekanntlich zwei Leistungsstufen von Alpina mit 360PS und 500Nm respektive 400PS und 540Nm gibt. Besonders die erste Variante, bekannt aus dem Alpina B3 Biturbo, würde sich vorzüglich dazu eignen, die Lücke zwischen den AG-Fahrzeugen 535i mit 306 PS und 550i mit 407 PS zu füllen.

Zum anderen kursieren seit einigen Monaten Spekulationen über einen Diesel aus Buchloe, der vermutlich oberhalb des 245 PS starken BMW 530d positioniert werden soll. Ob es sich dabei um einen modifizierten 530d-Motor – also ein Triebwerk mit einfacher Turboaufladung – oder um eine überarbeitete Variante des Biturbo-Triebwerks aus BMW 740d & Co. handelt, ist unklar.

Das Resultat wäre eine Motorenpalette, wie wir sie zuletzt in ähnlicher Form beim Alpina B10 auf E39-Basis gesehen haben, von dem es in Form des D10 Biturbo ebenfalls eine Diesel-Variante gab.

Ein anderes interessantes Thema ist das Getriebe, das verwendet werden soll. Ein Doppelkupplungsgetriebe würden wir zwar nicht gänzlich ausschließen, aber die Chancen sind wohl nicht besonders groß. Eine ALPINA SWITCH-TRONIC ist unseres Erachtens gegenwärtig die wahrscheinlichste Variante. Unklar bleibt, ob der Automat über sechs oder acht Schaltstufen verfügen wird. Ein weiterer Grund für die SWITCH-TRONIC ist die Kompatibilität mit dem Allradantrieb xDrive, den Alpina wohl dieses Jahr auch für den B7 Biturbo anbieten wird. Ein Einsatz in den Alpina-Ablegern der neuen 5er Limousine ist dann nur noch eine Frage der Zeit.

(Bild: Alpina (zeigt Motorraum des Alpina B7 Biturbo F01))

  • Marco83

    Ich würde es begrüßen, wenn die Motorenpalette um den Benziner nach unten und einem Motor im Diesel – Bereich erweitert würde.

    Ein optimierter Diesel würde auch sehr gut in den 7er F01 / F02 passen…

    Dieser würde die Lücke zum V8 TDI vom neuen A8 zum 740d sehr gut kompensieren ! 🙂

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden