Zurück auf dem roten Teppich – BMW X5 in “The Ghost Writer”

Sonstiges | 16.02.2010 von 6

Schon vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass sich BMW künftig wieder mehr in Hollywood-Produktionen zeigen wird und uns somit wieder mehr Gründe zum Kinobesuch …

Schon vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass sich BMW künftig wieder mehr in Hollywood-Produktionen zeigen wird und uns somit wieder mehr Gründe zum Kinobesuch liefern wird. Einen ersten Ausblick darauf bietet nun der neue Film von Regisseur Roman Polanski, der am 18. Februar unter dem Titel “The Ghost Writer” in die Kinos kommen wird.

Der Spionagethriller ist mit Schauspielern wie Pierce Brosnan – der schon als James Bond diverse BMW fahren durfte – und Ewan McGregor durchaus prominent besetzt und könnte nicht nur mit Blick auf den BMW X5 E70 der Hauptfigur sehr interessant sein. “The Ghost Writer” ist ein erster Schritt von BMW zurück in wichtige Hollywood-Produktionen, die man in den letzten Jahren fast ausschließlich der Konkurrenz aus Ingolstadt überlassen hatte. Die folgenden Videos geben uns einen ersten Eindruck vom Film, neben dem Ausschnitt von BMW.tv haben wir auch den deutschen Trailer hier eingebunden.

bmw-x5-ghost-writer

  • ///Mr. Christian

    Wenn BMW jetzt noch einen schicken Supersportler auf den Markt bringt kann Hollywood den Audi R8 getroßt in der Garage stehen lassen^^

  • ///Mr. Christian

    ?? Ein E60 in Minute 1:20 ?? Hab ich richtig gesehn?

  • tobias

    Ja, war ein E60. Im Trailer siehts so aus als wird er von dem verfolgt, der ist im Film allerdings nur an ihm vorbei gefahren.
    Zum Glück haben die BMW-Navis keinen Touchscreen – sonst wär das Geheimnis wohl nie gelüftet worden 😉

  • Thomas1

    Habe gestern Iron Man 2 gesehen. Neben BMW (RR Phantom) hat auch Audi einen R8 platziert. Komisch, dass keiner von beiden die Exklusivrechte hatte. Gab es sowas schon öfters?

    • Benny

      Ich nehme an, dass man Rolls Royce nur als Kenner zu BMW zählt und es daher keine Probleme gibt. Außerdem gibt es von Audi keinen Wettbewerber zum Rolls Royce, höchstens von einer anderen VW-Tochter, namentlich Bentley. Vielleicht hat auch der Regisseur drauf bestanden, dass es sich um einen RR handelt?! Keine Ahnung. Aber es kommt ja nicht so selten vor, dass verschiedene Fahrzeuge in Filmen platziert sind, so lange es keine direkten Wettbewerber sind sollte das kein Problem sein.

      • Thomas1

        Ja schon aber bei grossen Rivalen. 😉 Aber es könnte schon so sein, wie Du schreibst.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden