BMW als “Best Innovator” im Bereich Nachhaltigkeit geehrt

News | 5.02.2010 von 0

Das Maßnahmenpaket BMW EffiicentDynamics hat schon eine ganze Reihe von Preisen eingeheimst, nun gibt es eine weitere Ehrung für die BMW Group, die zumindest in …

Das Maßnahmenpaket BMW EffiicentDynamics hat schon eine ganze Reihe von Preisen eingeheimst, nun gibt es eine weitere Ehrung für die BMW Group, die zumindest in engem Zusammenhang damit steht. Zwar wurde der Sonderpreis für das Schwerpunktthema “Nachhaltiges Innovationsmanagement” des “Best Innovator”-Wettbewerbs 2009 nicht direkt für das Sparprogramm sondern ganz allgemein für die BMW Group vergeben, selbstredend spielt EfficientDynamics dabei aber eine wesentliche Rolle.

Begründet wurde die Vergabe der Auszeichnung an BMW mit der Ausrichtung auf eine Produktvision, bei der Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle spielt. Sowohl bei den Motoren als auch bei den Getrieben wurden Innovationen vorgestellt, die bereits heute zu einer unübersehbaren Reduzierung des Verbrauchs beitragen. Dazu kommen die zahlreichen kleineren Bausteine wie Bremsenergierückgewinnung, Start-Stopp-System, aktive Aerodynamik und dergleichen mehr.

EfficientDynamics-Ampel

Auch der MINI E und die Erforschung weiterer Innovationen auf dem Gebiet der Elektromobilität wurden von der Jury anerkannt. Hier ist vor allem der kommende BMW ActiveE zu nennen, der das lokal emissionsfreie Fahren demnächst mit höherer Alltagstauglichkeit kombinieren wird und ab 2011 bei weltweiten Feldversuchen zum Einsatz kommen wird.

Christoph Grote (Leiter Strategie und Innovationen Gesamtfahrzeug bei der BMW Group): “Unsere Produkte stehen für Innovation. Im Fokus stehen für uns allerdings Innovationen, die unseren Kunden – und der Allgemeinheit – einen klar erkennbaren Vorteil bieten. Wir sind sehr stolz, dass wir in Sachen Verbrauchsreduzierung eine führende Rolle einnehmen. Allein in den letzten zwei Jahren konnten wir den Verbrauch unserer Fahrzeuge stärker senken als jeder andere europäische Automobilhersteller. Mit einem Flottenwert in Deutschland 2009 von 156 g/km unterbieten wir auch in absoluten Zahlen selbst Volumenhersteller.
Nachhaltigkeit ist bei der BMW Group kein Modewort, sondern tief in der Unternehmens-, und damit auch der Innovationsstrategie, verankert. Die guten Ergebnisse beim Thema Verbrauchsreduzierung konnten wir nicht durch kurzfristige Einzelaktionen erreichen, sondern durch ein frühzeitiges und anhaltendes Bekenntnis zum Thema Nachhaltigkeit.”

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden