Neue Spyshots vom MINI Countryman R60

MINI | 14.01.2010 von 2

Auch wenn es keine neuen Details zu erkennen gibt, wollen wir euch die zwei Bilder unseres Lesers Stefan nicht vorenthalten. Ihm ist ein Prototyp des …

Auch wenn es keine neuen Details zu erkennen gibt, wollen wir euch die zwei Bilder unseres Lesers Stefan nicht vorenthalten. Ihm ist ein Prototyp des MINI Countryman R60 in der Nähe von Unterföhring vor die Linse gefahren. Bessere Bilder von ähnlich getarnten Prototypen finden sich hier.

In den letzten Wochen waren Gerüchte zu vernehmen, dass der vermutlich Countryman genannte Allrad-MINI bereits auf dem Genfer Automobilsalon im März vorgestellt wird und damit etwas eher, als wir zuletzt angenommen haben. Relativ sicher ist, dass der R60 im Herbst oder Spätherbst bei den Händlern stehen wird.

mini-r60-spy01

Das Topmodell wird vorerst der 184 PS starke MINI Cooper S sein, der ab Werk mit dem Allradantrieb All4 ausgestattet sein wird. Für die schwächeren Modelle dürfte es optional auch nur zwei angetriebene Räder geben, dabei wird es sich vermutlich wie bei MINI üblich um die Vorderräder handeln. Die Lösung, Geländewagen mit nur zwei angetriebenen Rädern auszuliefern, um Gewicht und Verbrauch zu senken, ist derzeit bei zahlreichen Marken zu beobachten und findet sich unter anderem bei Volkswagen, Mercedes und auch beim BMW X1 E84.

mini-r60-spy02

Wir hoffen, schon bald weitere Details kommunizieren zu können, auch und insbesondere bezüglich des Allradantriebs All4. Bisher war lediglich in Erfahrung zu bringen, dass es sich um ein eigenständiges System und nicht um eine Kopie von BMW xDrive handelt. Sollte der kleine Geländewagen tatsächlich in Genf präsentiert werden, müssten wir gegen Ende Dezember offizielle Informationen erhalten.

2 responses to “Neue Spyshots vom MINI Countryman R60”

  1. Hans says:

    Ich bin etwas verwirrt.
    Der Mini hat doch Frontantrieb und quer eingebaute Motoren. Bekommt der Countryman das Allradsystem vom X1 dann passen doch die bisherigen Mini Motoren nicht mehr und er hätte als Nichtallradversion Heckantrieb, oder?

  2. Benny says:

    Diese Verwirrung ist durchaus angebracht.
    Ich gehe schon davon aus, dass auch im R60 die Motoren quer eingebaut sind, dann wäre die logische Achse für Zweirradantrieb in der Tat die Vorderachse und Heckantrieb macht keinen Sinn. Genaue Daten zur Technik des R60 sind aber noch nicht bekannt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden