Kommt der TriTurbo-Diesel für BMW X5 und BMW X6 auf der IAA 2011?

Gerüchte | 13.01.2010 von 31

Die regelmäßigen Leser dieser Seite wissen schon seit vielen Monaten, dass BMW an einer neuen Variante des bekannten Reihensechszylinder-Dieseltriebwerks mit 3,0 Litern Hubraum (interne Bezeichnung …

Die regelmäßigen Leser dieser Seite wissen schon seit vielen Monaten, dass BMW an einer neuen Variante des bekannten Reihensechszylinder-Dieseltriebwerks mit 3,0 Litern Hubraum (interne Bezeichnung N57) arbeitet. Langsam aber sicher werden die Gerüchte nun konkreter und es gibt einen ersten konkreten Termin, zu dem wir das neue Triebwerk sehen könnten – die Frankfurter IAA im September 2011 soll Schauplatz für die Weltpremiere von BMW X5 xDrive45d und BMW X6 xDrive45d sein!

Wie wir schon damals vermeldeten, wird das Triebwerk als Performance Diesel angeboten werden und über eine Leistung von 354 PS verfügen. Beide Modelle sollen sich auch optisch von den normalen Fahrzeugen unterscheiden und somit als Top-Diesel erkennbar sein. Es handelt sich dabei natürlich nicht um das M Sportpaket, sondern um eine eigenständige Lösung.

P90048090
(Das Foto zeigt den 306 PS starken TwinPower-Motor aus BMW 740d & Co.)

Der BMW X5 xDrive45d rundet die Dieselpalette der großen X-Modelle nach oben ab und überlässt den beiden demnächst verfügbaren Modellen BMW X5 xDrive40d und BMW X6 xDrive40d mit ihren 306 PS starken Maschinen nur den Mittelfeldplatz. Welche technischen Modifikationen genau nötig waren, um dem Triebwerk die fast 50 Zusatz-PS zu bescheren, ist derzeit noch völlig unklar, vieles deutet aber auf einen dritten Turbolader hin.

Kombiniert wird das neue Triebwerk mit der bekannten Achtgang-Automatik, die derart motorisierten Fahrzeugen sehr souveräne Fahrleistungen bescheren dürfte. Auch der Verbrauch soll sich nur wenig über dem Niveau der 306 PS starken Variante befinden und dem TriTurbo somit ein hervorragendes Verhältnis von Leistung zu Verbrauch bescheren.

Neben den beiden Geländewagen kommt der Motor auch für weitere Modelle in Frage, zu nennen sind hier in erster Linie ein möglicher BMW 745d sowie ein BMW 545d, ein BMW 645d scheint aber ebenfalls denkbar. Wann diese Modelle auf die Straße rollen und ob auch sie sich optisch von ihreren schwächeren Schwestermodellen unterscheiden werden, ist uns noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass das Triebwerk nach einer kurzen Phase der Exklusivität in BMW X5 und BMW X6 auch in anderen Baureihen angeboten wird.

Da es derzeit noch keine offiziellen Statements aus München zu besagtem Triebwerk gibt, sollte man diese Meldung noch mit etwas Vorsicht genießen. Wir würden allerdings nicht darüber berichten, wenn wir nicht von ihrem Wahrheitsgehalt überzeugt wären.

(Bild: BMW)

  • Hans

    Jep, da kann man dann getrost auf den V8 Diesel verzichten. Weil Dieselsound is eh nicht. Super Jungs!

  • Wooden

    Ich finde, der V8-Diesel war das, was der V12 beim Ottomotor ist: Prestige pur.
    Schade, dass er nach noch nicht einmal 10 Jahren wieder aus den Entwicklungslaboren verschwunden ist.

    • Clemens

      Allein vom Prestige her ist mir ein Motor mit drei Turboladern lieber. Das muß man sich doch erst mal vorstellen: Da hat so ein Motor mal eben 100 PS mehr als das, was die Konkurrenz in dieser Hubraumklasse anbietet. Unerhört! Wenn der Motor so kommt, dann sehen die V8 der Konkurrenz endgültig steinalt aus. Wenn.

  • steve8178

    minimal verbrauch vs starke leistung in einem Diesel, das kann eben nur BMW solche Motoren, wow!!!!

    Weiter so wie immer und es folgt wieder ein Engine of the year

  • dastoa

    Hab mal gehört, daß der Motor angeblich intern N100 genannt wird. 100 soll dabei für 100kW / L Hubraum stehen … nach oben also noch etwas Spielraum 🙂

  • Olli

    ob der wohl so viel größer und schwerer ist als ein .35d? Der Motor im (neuen) 3er wär der Wahnsinn… 7L verbrauch und 350PS!

    • Hans

      145d 😉

  • Andreas1984

    Mit Herbst 2011 seid ihr IMO etwas sehr optimistisch. Ich denke, dass wir uns mindestens noch ein halbes Jahr länger werden gedulden müssen.

  • Jensus

    Nachdem ich mich zu dem Thema gerade an anderer (unpassender) Stelle bei Bimmertoday geäußert habe, möchte ich das entscheidende Schlagwort auch an dieser Stelle nochmal in die Diskussion werfen:
    ‘Ebooster’ von BorgWarner…

    • 323ti

      eBooster von BorgWarner – das Prinzip „elektr. unterstützter Turbolader“ von ´turbodyne´ fortgeführt . . .

      .
      . . . und in die exakt gleiche Richtung passt auch mein entsprechender Kommentar an ebenfalls anderer Stelle – nämlich bzgl. der verblichenen Fa. ´turbodyne´ USA.

      siehe:

      http://www.bimmertoday.de/2010/03/03/genfer-salon-2010-bmw-520d-f10-bmw-535i-f10/#comment-11527

      .
      Der dort vor 15 Jahren schon in Entwicklung befindliche – elektrisch unterstützt angetriebene – Turbolader kam nicht bis zur Serienreife voran.
      Vor rd. 10 Jahren folgte dann der Konkurs (ich hielt Anteile > 10.000 Euro an dieser Firma).

      Wo so ein „eBooster“ nun wirklich – und nur dort – heute noch gebraucht WIRD bzw. werden würde?
      >> bei der Umsetzung eines Turbodiesel-HYBRID-Antriebsstrangs!

      Das heute zwischenzeitlich erzielte Ansprechverhalten richtig gut gemachter Turbomotoren – aus dem Leerlauf heraus – kann ja kaum noch beanstandet werden.

      Ein Problem aber sind die – und zwar mitten im Verkehrsgeschehen – regelmässig und häufig wiederkehrenden SPONTAN-Anfahrvorgänge – wenn vorher alles ´drucklos´ ist.

      Eine „mechanische“ Alternative stellt in Grenzen auch ein Druckluft- oder Federkraft-Speicher-Reservoir dar . . .
      . . . vgl. auch Start-Stop-Steuerung – zum schnellen, spontanen Druckaufbau – beim 8-G-Autom.-Getriebe von ZF

      .
      Also, wenn schon eBooster oder dgl., DANN gibt es eine Rechtfertigung dafür nur zusammen mit einer Hybridisierung.

      Deshalb:
      745d (oder 750d) gleich – und nur – als Hybrid.

  • Vielfahrer99

    ..und dann bitte schon im F11 5er touring mit M-Paket… Ein Traum!

  • Pingback: Nächstes Jahr 45d oder 50d Motor : BMW X6()

  • HayesHDX

    Hallo Benny,

    gibt es schon was neues zu dem Motor aus München? Bauen die den?

    • Benny

      Definitiv JA. Der Motor kommt, für mehrere Baureihen.
      Mehr Infos zu gegebener Zeit…

      • HayesHDX

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hätte den gern im 6er Gran Coupe und als SA “Aufhebung Begrenzung Vmax”… 😉

  • Pingback: F10/F11 550D in 2011 -wer-weiß-was-? : Seite 5 : Nachdem dieser Terminplan nun ja konkreter werden dürfte, die ...()

  • Berschle

    Hallo Benny,

    es wird ja auch schon seit längerem darüber gesprochen, dass zusätzlich zum neuen 3,0 mit 3 Turbos noch ein größerer und richtig starker DIesel mit über 400 PS kommen soll. BMW hat sich dafür ja auch schon die Namensrechte für eine geplante M-Variante M50d gesichert.
    Gibt es dazu auch schon konkretere Informationen oder ist das alles reine Spekulation?

    Besten Dank für die Infos

    Berschle

    • Benny

      Hallo, es gibt schon konkrete Infos, es ist keine Spekulation, aber ich kann momentan leider noch nicht mehr verraten.
      Marktstart für den Triturbo wird nach meinem aktuellen Kenntnisstand in Q2 2012 sein.

      • wasdf

        Dass es einen Diesel der m gmbh geben wird ist eine konkrete Info und keine Spekulation?

        • Polaron

          Wäre wirklich interessant zu sehen, wie die M GmbH einen mächtiges Diesel-Aggregat in das M-Konzept einbinden würde. Wenn man schon schwerfällige SUVs zu M-Versionen hochzüchtet, dann dürfte es meiner Meinung nach auch kein Tabu sein, über potente Diesel-Motoren in M-Fahrzeugen nachzudenken.

          Die Vorstellung, das man bspw. beim M3 irgendwann zwischen Benzin- und Diesel-Version wählen könnte, übt auf mich schon einen gewissen Reiz aus…

  • Berschle

    Besten Dank für die schnelle Antwort. Wenn der Tri-Turbo voraussichtlich Q2/2012 kommen wird, ist ein größerer Diesel sicher erst in 2013 zu erwarten.

    • Benny

      Wenn Du mit “größerer Diesel” etwas mit mehr als 3,0 Litern Hubraum und drei Turboladern meinst, ist so etwas meines Wissens nicht geplant. Aber es wird verschiedene Leistungsstufen des Triturbo-Motors geben.

      • Berschle

        Ich denke halt, dass ein richtig starker Diesel mit 400-450 PS aus einem 3,0 Liter nicht zuverlässig machbar ist. Und 354PS sind meiner Meinung nach auch nicht stark genug für einen M50D. Da BMW den Twin-Turbo im 5er F10 nun nicht als 540d sondern unter der Bezeichnung 535d bringt gehe ich davon aus, dass mindestens noch 2 Leistungsklassen darüber kommen werden.
        Der direkte Wettbewerb bietet ja auch weiterhin 8-Zyl. Diesel an.
        Liege ich da falsch?

        • Wooden

          In Oberen Mittelklasse wie der 5er bot nur Mercedes (recht erfolglos) eine Zeit lang einen V8-Diesel an.

  • Pingback: Hat jemand den direkten Vergleich F01 740d - e65 745d - Seite 4()

  • Pingback: 540d und 540i? : BMW 5er F07 (GT), F10 & F11()

  • alex.

    Benny, gibt’s mittlerweile eigentlich neue Infos zum Triturbo Diesel oder wenigstens irgendetwas offizielles?

    • alex.

      Und was ist eigentlich aus dem m5 mit Dieselmotor geworden?

    • Benny

      Aus welchem Grund sollte es schon etwas Offizielles zu dem Thema geben? Über den N20B20 hat BMW auch erst wenige Wochen vor Markteinführung gesprochen. Ich kann Dir nur sagen: Der Triturbo-Diesel kommt, das ist keine Spekulation. Mit offiziellen Infos würde ich an Deiner Stelle Anfang 2012 rechnen.

      Zum “M5 Diesel” kann ich momentan noch nicht mehr sagen, aber es wird allem Anschein nach ein Selbstzünder mit M im Namen kommen, ja. Ob er offiziell M5 heißt oder irgendeine Ableitung dieses Namens verwendet wird, wird sich zeigen.

  • Pingback: Anonymous()

  • Pingback: Neuer Audi A6 3.0 tdi mit 313 PS : Seite 2 : Na klar wird von BMW was kommen :-D Um genau zu sagen, wird B...()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden