Dakar: Peterhansel und Chicherit fahren auf Positionen 2 und 5

Motorsport | 12.01.2010 von 0

Der seit einigen Tagen Gesamtführende Carlos Sainz konnte heute seinen ersten Tagessieg erringen, nur 28 Sekunden dahinter folgte der erneut gut aufgelegte Franzose Stéphane Peterhansel …

Der seit einigen Tagen Gesamtführende Carlos Sainz konnte heute seinen ersten Tagessieg erringen, nur 28 Sekunden dahinter folgte der erneut gut aufgelegte Franzose Stéphane Peterhansel in seinem BMW X3 CC auf Position zwei. Peterhansel unterstrich einmal mehr, dass der BMW X3 CC ein verdammt schnelles Fahrzeug ist und durchaus das Zeug zum Gesamtsieg gehabt hätte, wenn es die ärgerlichen technischen Probleme mit einer völlig neuen Kardanwelle nicht gegeben hätte.

Genau hier ist aber auch der große Vorteil der Volkswagen-Flotte auszumachen, denn die Race Touareg laufen mit Ausnahme des Motorschadens bei Vorjahressieger Giniel de Villiers wie ein Uhrwerk, außerdem erlauben sich die drei Top-Fahrer Sainz, Al-Attiyah und Miller bisher auch keine Fahr- oder Navigationsfehler. Genau diese Zuverlässigkeit von Fahrern und Material verhilft dem Wolfsburger Hersteller zu seiner Dreifachführung, denn eine überragende Geschwindigkeit legen die Race Touareg bisher nicht an den Tag – zumindest nicht in einer Form, die die BMW X3 CC des Teams X-Raid nicht auch beherrschen würden.

MOTORSPORT / DAKAR 2010

In der Gesamtwertung belegen die beiden Franzosen Peterhansel und Chicherit nach wie vor die Plätze vier und fünf, ohne das großartige Aussichten auf eine Änderung dieser Positionen in die eine oder andere Richtung besteht. Der dritte verbliebene X-Raid Pilot, Leonid Novitskiy, rutschte nach Position 14 am heutigen Tag auf den elften Platz in der Gesamtwertung ab.

Ergebnis der 10. Etappe (unter Vorbehalt):

1. Carlos Sainz (E)/Lucas Cruz (E) – Volkswagen Race Touareg – 3h 01m 05s
2. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F) – BMW X3 CC – 3h 01m 33s
3. Mark Miller (USA)/Ralph Pitchford (ZA) – Volkswagen Race Touareg – 3h 02m 07s
4. Nasser Al-Attiyah (QA)/Timo Gottschalk (D) – Volkswagen Race Touareg – 3h 02m 45s
5. Guerlain Chicherit (F)/Tina Thörner (S) – BMW X3 CC – 3h 03m 37s
6. Orlando Terranova (RA)/Pascal Maimon (F) – Mitsubishi Racing Lancer – 3h 04m 47s

Gesamtstand nach 10 Etappen (unter Vorbehalt):

1. Carlos Sainz (E)/Lucas Cruz (E) – Volkswagen Race Touareg – 36h 34m 45s
2. Nasser Al-Attiyah (QA)/Timo Gottschalk (D) – Volkswagen Race Touareg – 36h 44m 51s
3. Mark Miller (USA)/Ralph Pitchford (ZA) – Volkswagen Race Touareg – 37h 03m 04s
4. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F) – BMW X3 CC – 38h 49m 05s
5. Guerlain Chicherit (F)/Tina Thörner (S) – BMW X3 CC – 39h 05m 44s

6. Carlos Sousa (P)/Matthieu Baumel (F) – Mitsubishi Racing Lancer – 40h 28m 50s
7. Giniel de Villiers (ZA)/Ralph Pitchford (ZA) – Volkswagen Race Touareg – 41h 20m 58s
8. Guilherme Spinelli (BR)/Filipe Palmeiro (P) – Mitsubishi Racing Lancer – 41h 59m 53s
9. Orlando Terranova (RA)/Pascal Maimon (F) – Mitsubishi Racing Lancer – 42h 15m 16s
10. Robbie Gordon (USA)/Andy Grider (USA) – Hummer – 42h 18m 41s
11. Leonid Novitskiy (RUS)/Andreas Schulz (D) – BMW X3 CC – 42h 25m 18s


(Bilder & Infos: X-Raid)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden