Bilder von der NAIAS Detroit: Das BMW Concept ActiveE

Concept Cars | 12.01.2010 von 0

Einer der Weltpremieren auf der North American International Auto Show ist das BMW Concept ActiveE auf Basis des BMW 1er Coupés (E82), das mit weiterentwickelter …

Einer der Weltpremieren auf der North American International Auto Show ist das BMW Concept ActiveE auf Basis des BMW 1er Coupés (E82), das mit weiterentwickelter Technik des MINI E auf die Straßen kommt. Gegenüber dem rein elektrisch betriebenen MINI bietet der ActiveE allerdings den BMW-typischen Heckantrieb und damit höchstwahrscheinlich noch mehr Freude am Fahren – auch wenn diese schon beim MINI E nicht zu kurz kommt, denn dank des jederzeit verfügbaren Drehmoments des Elektromotors üben auch Elektrofahrzeuge trotz fehlenden Motorsounds durchaus Faszination aus.

Ähnlich wie der MINI E soll auch der BMW ActiveE in Kundenhand getestet werden. Zu diesem Zweck werden ab 2011 mehrere hundert Elektro-1er weltweit verleast, damit BMW möglichst umfangreiche Erfahrungen aus dem Einsatz von Elektrofahrzeugen im Alltag sammeln kann. Diese Erfahrungen, beispielsweise Probleme mit der Batteriekapazität bei extremer Kälte, sollen dann gezielt in die Entwicklung des ersten normal zu kaufenden Elektrofahrzeugs der BMW Group fließen.

NAIAS-BMW-ActiveE-31

Dieses unter Project i entwickelte Megacity Vehicle (MCV) soll noch in der ersten Hälfte dieses Jahrzehnts bei den Händlern stehen und wird vermutlich als BMW Isetta vermarktet, denn unter diesem Namen gab es schon einmal ein wendiges und effizientes Fahrzeug für den Stadtbetrieb.

Der ActiveE sollte mit seinem 170 PS starken Elektromotor im Heck für jede Menge Fahrspaß sorgen und wir sind schon darauf gespannt, das Fahrzeug selbst einmal testen zu dürfen. Dank der im eigentlichen Motorraum untergebrachten Batterietechnik hat BMW dennoch eine ausgewogene Gewichtsverteilung realisiert und damit die Grundlage für gute Querdynamik gelegt.

NAIAS-BMW-ActiveE-29

Trotz der aufwändigen Technik bleibt das BMW 1er Coupé ein Viersitzer und bietet auch genügend Platz für Einkäufe, das Fahrzeug demonstriert also auch die Alltagstauglichkeit von Elektrofahrzeugen. Zur Steigerung der Effizienz kommen wie bei den Hybridmodellen auch spezielle Felgen zum Einsatz, die die aerodynamische Effizienz verbessern und weniger Luftwiederstand erzeugen sollen.

Mehr Informationen zur Technik des BMW Concept ActiveE gibt es in unserem ausführlichen Artikel.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden