Ausführliches Video zum MINI Beachcomber Concept

MINI | 4.01.2010 von 0

Dank des britischen AutoCar Magazine können wir euch nun ein ausführliches Interview mit Gert Hildebrand präsentieren, in dem der Chefdesigner der Marke MINI die Idee …

Dank des britischen AutoCar Magazine können wir euch nun ein ausführliches Interview mit Gert Hildebrand präsentieren, in dem der Chefdesigner der Marke MINI die Idee hinter der Studie ohne Dach und ohne Türen erklärt. Wie wir wissen, stammt die ursprüngliche Idee vom MINI Moke aus den 60er Jahren und deutet schon jetzt einen Wechsel der Form der Frontleuchten an, denn diese sind nicht mehr rund wie bei allen bisherigen MINIs.

Die nun fünfeckigen Leuchten werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Serienversion des MINI Crossover sehen, die auf den Namen Countryman hören könnte und unter der internen Bezeichnung R60 entwickelt wird. Die aufrechter stehende Front ist natürlich auch den neuen Regularien beim Fußgängerschutz zuzuschreiben und könnte daher auch bei anderen neuen MINIs zu sehen sein. Wir hoffen, schon bald mehr Details zum Allradantrieb All4 präsentieren zu können. Bisher wissen wir nur, dass es sich um ein eigenständiges System handelt, das nicht mit BMW xDrive verwandt sein soll.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden