Reichweite des MINI E sinkt bei Kälte erheblich

MINI | 30.12.2009 von 6

Es ist schon lange bekannt, dass Akkus bei extremer Kälte sehr schnell an Kraft verlieren. Dieser Effekt ist nun naturgemäß auch bei Elektrofahrzeugen und Hybriden …

Es ist schon lange bekannt, dass Akkus bei extremer Kälte sehr schnell an Kraft verlieren. Dieser Effekt ist nun naturgemäß auch bei Elektrofahrzeugen und Hybriden zu beobachten, denn auch die dort verbauten Akkumulatoren leiden an diesem Problem. Beim MINI E gibt es nun Berichte, nach denen die Reichweite unter den derzeitigen Wetterbedingungen um bis zu 50 Prozent schrumpfen kann.

Andere Elektrofahrzeuge wie der Chevrolet Volt verfügen über aus diesem Grund über ein System, dass die Temperatur der Batterien stets auf einem gewissen Niveau hält. Wir können davon ausgehen, dass auch BMW aus den Erfahrungen mit dem MINI E Konsequenzen ziehen wird und in Zukunft vergleichbare Systeme einsetzen wird – vielleicht ja schon beim BMW ActiveE, der im Jahr 2011 auf die Straßen rollen soll.

mini-e-06

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden