BMW-Diesel gehört zu den zehn besten Motoren der USA

News | 10.12.2009 von 4

Auch wenn die alljährlich von Ward’s Auto veröffentlichte Liste der zehn besten Motoren auf dem US-Markt bei weitem nicht so viel Ansehen genießt wie die …

Auch wenn die alljährlich von Ward’s Auto veröffentlichte Liste der zehn besten Motoren auf dem US-Markt bei weitem nicht so viel Ansehen genießt wie die auch als “Motoren-Oscars” bezeichneten Engine of the Year Awards, wollen wir an dieser Stelle darüber berichten. Aus europäischer Sicht ist die Auswahl des einen oder anderen Motors in der Liste zwar etwas fragwürdig, aber immerhin hat es auch ein BMW-Triebwerk in die Top Ten geschafft.

Dabei handelt es sich um einen Motor, den man ohne Zweifel als einen der besten Diesel der Welt bezeichnen kann – den Biturbo-Reihensechszylinder aus BMW 335d & Co., der zumindest in Europa langsam durch eine 306 PS leistende Ausbaustufe ersetzt und vermutlich in absehbarer Zeit noch durch einen Triturbo mit rund 350 PS ergänzt wird.

P90048090

Trotz seiner hohen Leistung und den daraus resultierenden Fahrleistungen lässt sich ein mit diesem Motor ausgestattetes Fahrzeug erstaunlich sparsam bewegen. Der Motor verkörpert damit die Idee hinter Efficient Dynamics besonders gut: Mehr Leistung und weniger Verbrauch. Nicht ohne Grund war der Motor auch schon in der letztjährigen Liste vertreten und hat auch bei anderen Motoren-Awards schon kräftig abgeräumt.

Die komplette Liste der Sieger sieht folgendermaßen aus:

  • 2.0 Liter TFSI Vierzylinder (VW, Audi)
  • 3.0 Liter TFSI Sechszylinder (Audi S4)
  • 3.0 Liter Biturbo-R6-Diesel (BMW)
  • 2.5 Liter Vierzylinder-Hybrid (Ford Fusion Hybrid)
  • 3.5 Liter Sechszylinder-Turbo (Ford Taurus SHO)
  • 2.4 Liter Vierzylinder (Chevrolet Equinox)
  • 4.6 Liter V8 (Hyundai Genesis)
  • 2.5 Liter Vierzylinder-Boxer mit Turbo (Subaru Legacy 2.5 GT)
  • 1.8 Liter Vierzylinder Hybrid (Toyota Prius)
  • 2.0 Liter Vierzylinder-Turbodiesel (VW)

(Bild: BMW)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden