Video: Heftig getarnter BMW M1 gesichtet

  • Abgelegt: 29.11.2009
  • Autor:
  • Kommentare: 14

Es ist momentan leider völlig unklar, welchen Zweck das im folgenden Video zu sehende Fahrzeug hat, aber interessant ist es auf jeden Fall: In Bayern wurde ein BMW M1 gesichtet, der komplett in der aktuellen Tarnfolie versteckt ist und somit gewissermaßen aussieht, als ob er ein aktueller Prototyp von BMW wäre.

Es handelt sich aber eindeutig um das Original aus den späten 70er Jahren und es ist auszuschließen, dass ein häufiger kolportierter Nachfolger ein identisches Design zeigt. Dennoch ist das Modell interessant, denn ähnlich wie bei der vor kurzem wieder im Marketing eingesetzten BMW Isetta ist es auch hier durchaus denkbar, dass man seitens BMW versucht, den Supersportler BMW M1 wieder zurück ins Bewusstsein der Menschen zu holen.

Ein solcher Schachzug würde aber eigentlich nur dann Sinn machen, wenn man eine Wiederbelebung der Marke oder des Produkts plant, wie es bei der Isetta unserer Meinung nach der Fall ist. Für den BMW M1 sind wir bisher nicht davon ausgegangen und es kann sich natürlich auch um einen BMW M1 in Privatbesitz handeln, der nur zum Spaß mit dieser Folie beklebt wurde, um maximale Aufmerksamkeit zu erhalten.

Seit der Vorstellung des BMW M1 Hommage, einer moderneren Interpretation des Originals, vor einigen Monaten ist es um das Label M1 wieder sehr ruhig geworden und auch damals wurden die Verantwortlichen nicht müde, eine Serienfertigung beziehungsweise eine käufliche Variante des M1 wieder und wieder kategorisch auszuschließen.

Sollte es doch neue Erkenntnisse in dieser Richtung geben, werden wir natürlich schnellstmöglich darüber berichten. Im Moment gehen wir aber davon aus, dass es sich hierbei nur um ein Ablenkungsmanöver oder dergleichen handelt.

Do you like this article ?
  • Marcus

    Man kann eideutig erkennen das es sich nicht um ein BMW Prototyp handelt, da das Kennzeichen keine Typisches der BMW AG ist.

  • Domi

    Was für Kennzeichen verwendet BMW denn?

    Kann mir das ganze ehrlich gesagt absolut nicht erklären. Denke kaum das ein neuer Supersportwagen kommt – könnte höchstens als Marketing für den M1 (also einen M Ableger der BMW 1er Reihe) sein (was aber sehr komisch wäre!)

  • Everlast

    Prototypen werden NIE unbeaufsichtigt mitten in der Stadt abgestellt. Ein netter Marketing-Gag. :-)

  • Steffen

    Ich hab auch schon mal überlegt, ob ich meinen e90 einfach mal mit so einer Folie bekleben lasse. Wenn das nicht so teuer wäre, wär das doch mal nen Gag oder? ;) Dazu noch nen Phantasieaufbauleuchten dran und gut is ;)

  • Dominik

    Ja ist auf jedenfall kein Prototyp, denn der wär nie und nimmer angemeldet;)
    Außerdem haben wir von BMW selbst keine Infos auf eine Neuentwicklung des M1, Planmäßig kommt nur der neue 5er am 20. März, ein FaceLift für den X5 und der X3 im September, das 6er Cabrio/Coupé ist laut unserem Plan ab 2011 zu bestaunen ;)

  • mb81

    @Dominik:
    Nicht den X3 im Herbst vergessen!

  • Dominik

    hab ich ja ned 27.11. kommt der ;)

  • RockSock

    Definitiv ein Gag. Solche Nummernschilder gibt es nicht bei der BMW AG.

  • Chris

    In der Mobilen Tradition stehen defintiv mehrere Autos mit der Kennzeichen Kombination M-ST xxxx.

  • schorse

    alleine schon das der m1 ein original aus den 70ern ist macht die sache uninteressant

  • RockSock

    Sind das nicht H Kennzeichen ?

  • Lennardt

    das ist doch garantiert eine maßnahme, aufmerksamkeit für ein kommendes modell zu erregen oder ein scherz, dessen pointe spekulationen wie diese ist ;-)
    Moah.. aber ein supersportler von bmw wünsche ich mir nicht. mir genügts, dass die ‘normalen’ bauformen eines coupes im m3 immernoch die supersportler von konkurrenten wie audi verbläst ;-)

  • pousa13

    also allein schon die “zufällige” aufnahme von dem ding, der kommentator…das ist für mich alles bissl zu sehr gestellt….
    ich glaub das ist einfach ein gag

    und mal ehrlich, wann hat denn bmw schon mal ein auto bis in den letzten winkel mit der folie beklebt? die ganzen lamellen hintendrauf – wenn man da was verbergen wollen würde, würde man einfach ne tarnung dafür machen und das ding als fließheck form oder sonst was tarnen

    ich find die idee aber witzig!

  • Penni

    Das ganze war eine Aktion von Autobild.
    Da wurde ein normaler M1 von der BMW Tarnwerkstatt ”verkleidet” um zu sehen ob Fußgänger ein älteres Auto auch erkennen , wenn dieses auf den ersten Blick als Erlkönig getarnt ist.