Weihnachts-Konzerte laden in die BMW Welt ein

Sonstiges | 27.11.2009 von 0

Für alle Menschen aus München und Umgebung hat BMW auch in diesem Jahr wieder etwas Besonderes im Angebot, denn an allen vier Adventssonntagen – also …

Für alle Menschen aus München und Umgebung hat BMW auch in diesem Jahr wieder etwas Besonderes im Angebot, denn an allen vier Adventssonntagen – also erstmals schon übermorgen! – wird es in der BMW Welt Konzerte geben, die auch für anspruchsvolle Ohren geeignet sein werden und eine hörenswerte Einstimmung auf das Weihnachtsfest darstellen sollen.

Die Karten sind über München Ticket für jeweils 29 bis 49€ erhältlich, Beginn der Konzerte ist jeweils 16:00 Uhr, das Ende ist gegen 18:00 Uhr geplant.

P90053879

Den Auftakt macht am 29. November 2009 die Camerata Salzburg unter der Leitung von Alexander Hohenthal. Das Ensemble setzt sich aus über 20 Nationalitäten zusammen und formt so ein regelrechtes Spiegelbild der Kulturen, vereint in der universellen Sprache der Musik und dem einzigartigen Klang der Camerata Salzburg. Für das Konzert in der BMW Welt konnte das Orchester die Solistin Louise Pellerin gewinnen. Auf dem Programm stehen die Suite Nr.1. C-Dur und das Konzert für Oboe d’Amore du Orchester von Johann-Sebastian Bach und die Symphonie C-Dur KV 425, „Linzer“, von Wolfgang Amadeus Mozart.

Am zweiten Advent lesen die Schauspielerin Sunnyi Melles und der Staatsintendant der Bayerischen Staatsoper, Nikolaus Bachler, aus den Christuslegenden von Selma Lagerlöf: „Und das alles ist so wahr.“ Musikalisch begleitet werden sie dabei vom Opernstudio und der Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper München.

Das Dritte Adventskonzert wird von dem Deutschen Filmorchester Babelsberg gestaltet, das den Gästen einen vergnüglichen Nachmittag mit der „Grossen Chaplinade“ präsentiert. Eine Spezialität des Orchesters ist das Einspielen von Soundtracks zu Film- und Fernsehproduktionen wie etwa „Schindlers Liste“ oder „One Day in Europe“. Das Film-Live-Konzert in der BMW Welt zu den vier Charlie Chaplin Stummfilm-Klassikern „How to make movies“,„The Adventurer“, „Easy Street“, und „The Cure“ ist ein Vergnügen für Jung und Alt.

Beim Abschlusskonzert am Sonntag, den 20. Dezember, werden die Berliner Barock Solisten, ein Ensemble der Berliner Philharmoniker, das Publikum begeistern. 1995 von Rainer Kussmaul sowie weiteren führenden Mitgliedern der Berliner Philharmoniker gegründet, haben es sich die Berliner Barock Solisten zum Ziel gesetzt, die Werke des 17. und 18. Jahrhunderts in einer unverwechselbaren Art zu interpretieren. Dabei spielen sie auf restaurierten historischen Instrumenten und verwenden je nach Partitur Bögen aus unterschiedlichen Epochen. Für das Adventskonzert haben die Berliner Barock Solisten ein weihnachtliches Programm aus Werken von Corelli, Vivaldi, Torelli und Gallo zusammengestellt.

Tags:

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden