BMW baut Standort China aus und errichtet zweites Werk

News | 13.11.2009 von 0

Der chinesische Markt dürfte schon in relativ kurzer Zeit zu den wichtigsten Einzelmärkten einiger Automobil-Hersteller gehören und auch BMW möchte an dieser Stelle nicht zu …

Der chinesische Markt dürfte schon in relativ kurzer Zeit zu den wichtigsten Einzelmärkten einiger Automobil-Hersteller gehören und auch BMW möchte an dieser Stelle nicht zu spät kommen. Die diesjährigen Verkaufszahlen haben sich gut entwickelt und man kann sich über große Wachstumsraten freuen, auch wenn Audi auf diesem Markt einen großen Vorsprung genießt.

Den verdanken die Ingolstädter dem extrem frühen Einstieg von Volkswagen in diesen Markt, aber offensichtlich lernen die Chinesen auch BMW und Mercedes mehr und mehr zu schätzen. Ein wichtiger Schritt für eine weitere Annäherung an die Verkaufszahlen von Audi wurde gestern beschlossen, denn man wird die Produktionskapazitäten vor Ort signifikant erhöhen.

P90054107

Im Rahmen des Joint Ventures mit dem chinesischen Partner Brilliance wurde beschlossen, am Standort Shenyang 560 Millionen Euro zu investieren und die Produktionskapazität auf 100.000 Einheiten pro Jahr auszubauen.

Der Bau des Werkes soll schon im Jahr 2010 beginnen, die ersten Autos sollen dann Anfang 2012 vom Band laufen. Bisher wurden in China seit 2003 rund 150.000 Fahrzeuge der 3er- und 5er-Reihe gefertigt, zu den aktuell 3.300 Arbeitsplätzen sollen rund 1.000 weitere hinzukommen.

Friedrich Eichiner: “Mit Brilliance Automotive Holdings Limited haben wir einen verlässlichen Joint Venture Partner, mit dem wir bereits seit über sechs Jahren erfolgreich zusammen arbeiten.  Die Kapazitätsgrenze unseres Werks ist nun erreicht, jetzt folgt der nächste Schritt. Die Entscheidung für ein zweites Werk zeigt, dass wir in unsere Zukunft in China investieren und an dem starken Wachstum des chinesischen Marktes teilhaben wollen. Darüber hinaus ist dies ein wichtiger strategischer Schritt, um unabhängiger von Währungsschwankungen zu werden.”

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden