Spyshots vom BMW X3 F25 aus München und Spartanburg

News | 9.10.2009 von 6

Auch vom BMW X3 F25 gibt es wieder mal neue Spyshots, die uns diverse heftig getarnte Prototypen zeigen. Zwei der Bilder sind Markus in München …

Auch vom BMW X3 F25 gibt es wieder mal neue Spyshots, die uns diverse heftig getarnte Prototypen zeigen. Zwei der Bilder sind Markus in München gelungen, die anderen Bilder stammen aus dem amerikanischen Spartanburg, wo der künftige BMW X3 ja gebaut werden wird.

Mit weniger Tarnung ist eigentlich schon bald zu rechnen, denn angeblich wird es schon im Dezember offizielle Bilder geben – Verkaufsstart in den USA soll angeblich schon im Januar sein. Ob dieser Zeitplan wirklich eingehalten wird, bleibt freilich abzuwarten, wir rechnen aber damit, den X3 spätestens auf der Detroit Motor Show im Januar zu sehen.

x3-f25

Der neue X3 soll dann Mercedes GLK und Audi Q5 ordentlich Kunden nehmen und wieder ganz deutlich zeigen, wer in der Klasse der mittelgroßen SUV die Hosen an hat – obwohl der noch aktuelle BMW X3 bezüglich der Fahrleistungen, der Fahrdynamik und dem Verbrauch trotz seines Alters noch immer up to date ist.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass der BMW X1 dem X3 ebenfalls Kunden wegnimmt, denn für viele Kunden dürfte der X1 völlig ausreichend sein. Allerdings wird der X3 auch ein paar Ausstattungsmerkmale bieten, die man im X1 weder für Geld noch für gute Worte erhält – Night Vision und Head Up Display werden dem Vernehmen nach auch im X3 angeboten.

Auch die Motorenpalette des X3 wird anders als beim X1 aussehen. Den Einstieg wird wohl der BMW X3 xDrive20d darstellen, kleinere Motoren unterhalb wird es wohl nicht geben. Aber auch nach oben wird es im X3 mehr Optionen geben, so sind auf jeden Fall Sechszylinder-Diesel sowie der Sechszylinder-Biturbo-Benziner als BMW X3 xDrive35i zu erwarten.

(Bilder: Markus für uns & Adam von Bimmerfest)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden