Neue Infos zum BMW 6er F12 / F13

BMW 6er | 5.10.2009 von 25

Wenn es stimmt, was BMW Nordamerika-Vorstand Jim O’Donnel gegenüber automobilemag.com gesagt hat, können wir uns schon jetzt auf das neue BMW 6er Coupe F12 und …

Wenn es stimmt, was BMW Nordamerika-Vorstand Jim O’Donnel gegenüber automobilemag.com gesagt hat, können wir uns schon jetzt auf das neue BMW 6er Coupe F12 und das neue BMW 6er Cabriolet F13 freuen. Offenbar weiß er nämlich schon, wie die neuen Oberklasse-Fahrzeuge auf Basis des kommenden BMW 5er F10 aussehen werden.

Er hält den F12 für einen der schönsten BMWs seit Jahren und lobt vor allem, dass das Design weniger kontrovers sein wird als bei der aktuellen Generation. Vor allem das Heck sei deutlich entschärft worden und soll nun den Geschmack von deutlich mehr potentiellen Kunden ansprechen.

f13-promotor-01

Premiere soll zumindest der F12 auf dem Genfer Automobilsalon 2011 feiern, das Cabrio wird vermutlich kurze Zeit später vorgestellt. Ein Launch beider Modelle auf derselben Messe ist eher unwahrscheinlich, weil man damit weniger Medien-Aufmerksamkeit als bei einer getrennten Vorstellung erhalten würde.

Bezüglich der Abmessungen wird es kaum Änderungen gegenüber der aktuellen Generation geben, ähnlich wie bei anderen neuen BMWs erwarten wir aber auch beim 6er einen etwas längeren Radstand bei beinahe identischer Gesamtlänge.

Obwohl sämtliche bisher verfügbaren Spyshots das Cabrio F13 zeigen, werden wir in Genf 2011 zunächst das Coupé zu sehen bekommen. Der Grund für die Spyshots vom F13 ist der, dass Mechanik und Geräuschkomfort des dreiteiligen Metall-Klappdachs sowie die versteifte Karosserie mehr Praxistests erfordern als das vergleichsweise einfach zu bauende Coupé. Vor der Premiere in Genf werden wir auch noch Spyshots vom F12 sehen, das Coupé könnte dann aber auch als Cabrio-Prototyp getarnt sein.

Außerdem hat O’Donnel am Rande bestätigt, dass wir den BMW 5er F10 wie erwartet auf dem Genfer Automobilsalon im kommenden Frühjahr sehen werden.

  • andreas krieger

    also doch metall-klappdach. was bleibt da noch für die stoffmütze übrig? 1er cabrio, das wars! echt schade.

    mich würde mal interessieren wie die BMW AG das metall-klappdach beim 6er rechtfertigt. ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man bei BMW denkt, dass ein stoffdach beim 6er nicht (mehr) der oberklasse würdig sei. ist klar ne, und carios wie bentley gtc, jaguar xk cabrio, maserati gran turismo cabrio, rolls royce drophead sind wohl keine oberklasse

    so etwas kann und will ich nicht verstehen

  • Marcel

    Dann bin ich aber mal gespannt, wie das Metallklappdach beim 6er aussieht – immerhin ein sehr großes Fahrzeug.

    Beim neuen MB E-Cabrio wird ja auch ein Stoffdoch verbaut, weil die großen Außmaße kein Metalldach zulassen.

  • Benny

    Ich denke mal die Hauptmotivation in Richtung Klappdach dürfte auf den Namen Mercedes SL hören… Und die Verkaufszahlen des neuen Z4 zeigen unheimlich deutlich, wie gut Klappdächer heutzutage ankommen.
    Bei Rolls Royce, Bentley & Co ist das etwas anders, weil die Dächer so enorm lang sind, dass man sie quasi nicht aus Blech machen kann – das muss ja auch irgendwie im Kofferraum unterzubringen sein.

    Mit Stoffmütze wird man von BMW in Zukunft das 1er Cabrio und den Z2 kriegen. Hier wird man aus Kostengründen bei der Stoffmütze bleiben – und auch, weil damit die Höherpositionierung von 3er Cabrio und Z4 klar ersichtlich ist und bleibt.

  • scar

    Wird ein Stoffdach und nicht wie oft geschreiben ein Klappdach

  • mp14158

    Woher hast du die Information?

  • dastoa

    Nette Photoshop-Arbeit, aber einfach nur die CS Studie auf den neuen 6er zu transformieren, ist dann doch etwas zu einfach.

    Und das mit dem Klappdach wäre für mich auch einen neue Info. Ich meinte, immer gelesen und gehört zu haben, daß auch der neue 6er ein Stoffdach bekommt, allein schon aus Gewichtsgründen

  • Schorse

    zum glück ist das mb e-klasse cabrio ja so unglaublich groß das ist so groß wien 3er cabrio viel zu klein um auf den namen e-klasse zu höhren
    und der aktuelle 6er mti stoffdach sieht leider scheisse aus muss man ganz ehrlich sagen metall-dach gehört die zukunt es wirkt einfach eleganter und lukoriöser wenn das metalldach plötzlich versenkt wird

  • Steve8178

    @ zum glück ist das mb e-klasse cabrio ja so unglaublich groß das ist so groß wien 3er cabrio viel zu klein um auf den namen e-klasse zu höhren

    Ich versteh den Satz bzw die Rechtschreibung net ganz!!!

    Bitte nochmal zum verstehen

    Danke

  • Benny

    Er meint, dass das E-Klasse-Cabrio auch nicht größer ist als ein 3er-Cabrio, ein Metall-Klappdach also möglich gewesen wäre und der Name E-Klasse-Cabrio genau wie beim E-Klasse Coupé Unsinn ist, weil beide Modelle denselben Radstand wie die C-Klasse haben und mit der E-Klasse nicht viel zu tun haben.

  • Mitch

    @Benny: die Modelle hießen früher ja auch CLK glaub ich… ziemlich verwirrend das Ganze bei MB 😉

    Obwohl das E Coupe schön geworden ist

  • Benny

    @Mitch: Ja, die hießen früher CLK und sollten das auch heute noch tun. Such mal hier oben rechts nach “E-Klasse CLK”, ich bin mir dessen schon bewusst.
    Offenbar will Mercedes mit der Umbenennung und scheinbaren Höherpositionierung die Preise in die Höhe treiben – und eventuell auch Raum für ein kleineres Coupé & Cabrio-Pärchen eine Liga tiefer schaffen, dass dann C-Klasse Coupé & Cabrio heißt, aber auf B-Klasse-Technik basiert und gegen E82/E88 gerichtet sein könnte? Schaumerma… 🙂

  • samy

    Bei Mercedes neuen E Klassen Modelle, von vorne sieht er gut aus aber der Heck ist nicht gelungen vorallem die Rückleuchten sind so hässlich!!!!

    Der neue 3er oder Z4 mit Metallklappdach ist der Hammer im vergleich zum Stoffdach…

    Wenn der nächster 6er Cabriolet F13 kein Metallklappdach bekommt, würde ich Ihn garnet kaufen da nehme ich den aktuellen 3er Cabriolet E93 in M-Paket sieht ganz scharf aus & günstiger…

  • jake828

    klappdach hin oder her, ich glaub die vorteile ueberzeugen schnell im alltag. aber: BITTE BITTE NICHT DIESE LED-BAENDER!! bei einer marke wie BMW, bei der einige designelemennte wie die doppelniere (seit je her) oder der hofmeisterknick (seit ueber 40 jahren) noch immer schoen interpretiert werden, ist fuer so einen modischen schnick-schnack, der dazu noch aus ingolstadt inspiriert ist, einfach kein platz. zumal mit den coronaringen schon ein wiedererkennungsmerkmal sowohl fuer tag- als auch fuer nachtlicht besteht. ich weiss, das thema is mindestens soviel diskutiert wie das klappdach, seht mir das nach, aber fuer mich is das von mehr bedeutung!
    kabschliessend eine frage an die insider: gibt es denn da ueberhaupt plaene oder sind das interpretationen von den jew. pgotoshop-usern? schliesslich gehen die chrom-applikationen fuer das F01/02-M-Paket ja leider auch in diese richtung…

  • bastie

    @jake828:
    die lichtbänder, haben rein garnichts mit den led leisten aus ingolstadt zu tun und sind die logische weiterentwicklung der bmw lichtkonzepte. nebenbei haben alleine die coronas, von hinten betrachtet, nur einen geringen wiedererkennungswert.

  • BMWfan

    Ich versteh nicht, warum man nicht mal bei einem Modell (3er Cab oder Z4 hätten gepasst) zwei Dachvarianten anbietet?

    Beim Mazda Mx-5 gibts auch Stoff und Metall…

  • andreas krieger

    @bastie
    warum sollen die Lichbänder nichts mit den LED leisten aus ingolstadt zu tun haben. ist doch der selbe dreck. nur anders geformt. logische weiterentwicklung? ich würde eher sagen unlogische kopie. was soll man da schon groß weiterentwickeln man nimmt ne plastikleiste, steck paar LED´s rein und verfrachtet das ganze in oder unter den scheinwerfer. aber zum glück ist diese LED-tagfahrlicht geschichte nur ein trend. und trends dauern bekannterweise nicht lange. hoffen wir das beste.

  • Clemens

    Nun mal langsam. Mit LED-Leuchtstäben lassen sich auch schönere Lichter als die Ingolstädter Kirmesbänder gestalten. Denken wir nur an den E 60! Ich hoffe, daß dessen Lichtdesign fortgeführt und weiterentwickelt wird.

  • jake828

    @Clemens:
    beim E60, meinst du das rueckleuchtendesign? da stimm ich dir voll zu, das macht was her! genauso die rueckleuchten-LEDs von den spaeteren E46 coupes/cabrios. aber das hat ja nichts mit dem zu tun, was audi und mittlerweile auch mercedes und porsche vernastalten. und dass das bei dem oben gezeigten entwurf damit nichts zu tun haben soll, kann mit keiner glaubhaft machen!! ein wiederum ganz anderes thema sind die coronaringe bei dem Vision EfficientDynamics Concept, das sieht nicht nur gut aus, das geht auch als weiterentwicklung durch!

  • Benny

    Die LED-Leuchtbänder, wie sie der Photoshop-Entwurf oben zeigt, wird es bei einem BMW-Serienmodell in der nahen Zukunft nicht geben. Oben ist doch “nur” ein Photoshop-Entwurf zu sehen, der nicht zwangsläufig besonders viel mit dem echten 6er zu tun haben muss.
    Die LED-Leuchtbänder, die wir in der Zukunft und schon heute bei BMW sehen bzw. sehen werden, beziehen sich auf die Rückleuchten. Dort wird die L-Form weiterentwickelt und künftig werden wir in vielen Modellen ähnliche Leuchtbänder wie im BMW 7er F01 zu sehen bekommen.

  • Andi

    Der neue 6er wird wohl eher dem 7er ähnlich sehen denke ich mal.
    Über die LEDs kann man sich streiten, aber es weiss doch noch niemand was kommt.

  • Wolfman

    Das zukünftige Frontdesign des Tagfahrlichtes bei BMW können wir glaube ich ganz gut beim Efficendynamics Prototypen sehen!
    Ansonsten ist das (LED-) Tagfahrlicht sicher keine Modeerscheinung und wird in absehbarer Zeit ein Pflichtelement sein (wie früher mal die 3. Bremsleuchte).

  • Mitsu

    BMWs LED – Tagfahrlicht in naher Zukunft wird dem des neuen 5er GT entsprechen. In ferner Zukunft wahrscheinlich dem der Efficient Dynamics Studie, wobei ich nicht glaube, dass BMW zukünftig rechteckige Frontscheinwerfer verwendet.

    Monentan sieht es so aus, als würden die höherwertigen Modelle das modernere kalte blaube LED Licht bekommen (wie der GT) und die Eintiegsmodelle eines dem X1 entsprechendes. Über Lichterketten a al Audi muss man sich keine Sorgen machen. Die wird BMW nicht einführen.

  • Benny

    @Mitsu: Nach meinem Kenntnisstand werden alle künftigen Modelle die weißen Corona-Ringe a la 5er GT erhalten. Der X1 ist somit der letzte mit den gelblichen Ringen. Die künftigen Prototypen-Spyshots vom 1er F20 werden uns darüber Aufschluss geben, aber ich gehe davon aus, dass auch der 1er die weißen Ringe erhalten wird.

  • Andreas1984

    Bis zum 6er fließt noch viel Wasser die Donau runter… 😉 Let’s wait and see

  • markus

    6er kommt definitiv mit stoffdach und nicht mit klappdach.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden