BMW künftig mit größerem Interesse an Fußball-Sponsoring?

Sonstiges | 24.09.2009 von 10

Bisher hat sich die BMW Group offiziell eher weniger um den deutschen Volkssport Nummer 1 gekümmert, zukünftig könnte der Fußball im Marketing aber eine größere …

Bisher hat sich die BMW Group offiziell eher weniger um den deutschen Volkssport Nummer 1 gekümmert, zukünftig könnte der Fußball im Marketing aber eine größere Rolle spielen. Heute wurde bekannt, dass die Frankfurter BMW-Händler in Zukunft gemeinsam den Fußballverein Eintracht Frankfurt unterstützen werden.

Unüberhörbar sind auch Gerüchte, nach denen sich BMW zukünftig als Sponsor beim FC Bayern München betätigen könnte – und somit deren langjährigen Partner Audi ablösen würde. Allerdings werden den Ingolstädtern von Fachleuten deutlich größere Chancen eingeräumt, exklusiver Automobil-Partner der Münchner zu bleiben.

Während man sich bisher auf Motorsport, Yachtsport und Golf konzentriert hat, könnte sich hier also tatsächlich ein Kurswechsel andeuten. Auch das neue Sponsoring im Rahmen der ARD Sportschau kann als Hinweis auf eine neu entfachte Begeisterung für den Fußball gewertet werden.

fussball

(Bild: BMW)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden