Jubiläum in den USA: 15 Jahre BMW-Werk Spartanburg

News | 8.09.2009 von 0

Vor genau 15 Jahren lief der erste jemals in den USA gebaute BMW vom Band im damals brandneuen Werk Spartanburg / South Carolina. Seitdem ist …

Vor genau 15 Jahren lief der erste jemals in den USA gebaute BMW vom Band im damals brandneuen Werk Spartanburg / South Carolina. Seitdem ist nicht nur viel Zeit vergangen, sondern es wurden auch zahllose Fahrzeuge gebaut und einige Investitionen am Werk vorgenommen.

Insgesamt gibt es mittlerweile 1.500.000 in den USA gebaute BMW, im Schnitt wurden also pro Jahr 100.000 Fahrzeuge produziert. Beim Jubiläumsfahrzeug handelt es sich übrigens um einen für einen Kunden in Hong Kong bestimmten BMW X6 xDrive35i in Monaco Blue.

spartanburg2

Mit Ausnahme des neuen BMW X1 E84 werden demnächst alle X-Modelle von BMW in Spartanburg gebaut. Während die erste Generation des X3 (E83) bei Magna in Österreich gebaut wurde, wird der F25 genau wie der BMW X5 E70 und der BMW X6 ausschließlich in den USA gebaut werden.

Auch der BMW Z4 E85 sowie der BMW Z3 Roadster wurden genau wie einige BMW 3er zumindest teilweise  in Spartanburg gebaut. Die ursprüngliche Idee, vordergründig Fahrzeuge für den US-Markt im US-Werk zu bauen, wird heute nicht mehr so konsequent wie zu Beginn verfolgt.

Stattdessen wurde Spartanburg mit der Zeit vor allem ein Kompetenzzentrum für die Sports Activity Vehicle von BMW, von denen man zwar annahm, dass ihr Hauptmarkt die USA sein würden, die aber auch im Rest der Welt äußerst erfolgreich waren und sind.

Zu diesem Zweck wurde das Werk nicht weniger als fünf Mal erweitert und hat mittlerweile eine Gesamtfläche von 372.000 Quadratmetern. Dafür wurden insgesamt 4,2 Mrd. US-Dollar (2,93 Mrd. Euro) investiert und 5.000 Arbeitsplätze in den USA geschaffen.

P90048506

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden