ALMS: Doppelsieg für den BMW M3 GT2!

Motorsport | 17.08.2009 von 2

Länger als erhofft mussten die amerikanischen Freunde von BMW Motorsport auf den ersten Sieg des BMW M3 E92 nach ALMS-Reglement warten, am Wochenende war es …

Länger als erhofft mussten die amerikanischen Freunde von BMW Motorsport auf den ersten Sieg des BMW M3 E92 nach ALMS-Reglement warten, am Wochenende war es aber endlich so weit.

In Road America gelang den beiden vom Team Rahal Letterman eingesetzten BMW M3 sogar ein Doppelsieg in der GT2-Klasse. Damit konnte die Doppel-Pole aus dem gestrigen Qualifying eindrucksvoll bestätigt werden.

m3-gt2

Das Siegerauto wurde von Bill Auberlen und Joey Hand gesteuert, das Fahrzeug mit dem deutschen Piloten Dirk Müller sowie Tommy Milner machte den Doppelsieg perfekt.

Dabei profitierten beide BMWs offenbar davon, dass sie zum Zeitpunkt einer Gelb-Phase anders als die restlichen Fahrzeuge ihrer Klasse noch nicht von den LMP1-Rennern überrundet waren. Die so gewonnene Runde Vorsprung gab man schließlich auch gegen die Konkurrenz von Corvette und Ferrari nicht mehr aus der Hand.

Für die europäischen Fans bleibt die leise Hoffnung, diese Autos eventuell einmal im Rahmen des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring sehen zu können. Diesbezüglich gibt es aber leider noch keinerlei Informationen und nach dem Formel 1-Ausstieg erscheint ein Werkseinsatz am Nürburgring so oder so äußerst fraglich.

Wer den M3 E92 noch einmal in Bewegung sehen möchte, muss nur auf den Play-Button drücken:

(Bild: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden