Preview: Die BMW Group auf der IAA im September 2009

  • Abgelegt: 31.07.2009
  • Autor:
  • Kommentare: 23

Für viele Autofans ist sie eines der Highlights schlechthin und auch wir haben in den letzten Wochen und Monaten schon häufiger sehnsüchtig in Richtung September geblickt. Anlässlich der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt wird es natürlich nicht nur von BMW sehenswerte Fahrzeuge und interessante News zu bestaunen geben, unsere Vorfreude konzentriert sich aber dennoch auf Halle 11.

Besonders freuen wir uns natürlich auf das Concept Car der BMW Group, das vermutlich als “Vision Z” benannt sein wird. An diesem Fahrzeug werden wir gewisse Design-Elemente des kommenden BMW Z2 Roadsters sowie des möglichen, aber derzeit nicht besonders wahrscheinlichen “grünen” Supersportlers Z10 vorfinden.

P90049749

Außerdem wird es einige Deutschlandpremieren geben: Die beiden Power-SUV BMW X5 M und BMW X6 M werden erstmals in Deutschland ausgestellt, selbiges gilt für den BMW 760i. Außerdem gibt es auch noch zwei Weltpremieren, denn BMW X1 E84 und BMW 5er GT werden erstmals im Serienzustand zu sehen und zu begutachten sein.

BMW kündigt außerdem den BMW ActiveHybrid 7 und den BMW ActiveHybrid X6 an, die ebenfalls beinahe serienreif sein müssten, schließlich sollen eigentlich beide noch in diesem Jahr bei den Händlern stehen.

Auch von MINI dürfen wir einige Premieren erwarten. Denn neben dem 50. Geburtstag der Marke wird auch die Vorstellung des MINI Countryman respektive Crossman gefeiert werden. Auch ein Concept Car zum kommenden MINI Speedster ist denkbar, aber noch nicht sicher. Außerdem gibt es wenig überraschend die Sondermodelle anlässlich des 50. Geburtstags zu bestaunen.

Eine weitere Weltpremiere wird es am Stand von Rolls Royce zu sehen geben, denn der Rolls Royce Ghost wird erstmals in seiner serienmäßigen Form vorgestellt. Außerdem gibt es bei Rolls Royce einen Phantom Extended Wheelbase, ein Phantom Coupé sowie ein Phantom Drophead Coupé zum Träumen.

Den passenden Rahmen für diese Premieren wird die neue Halle 11 auf dem Frankfurter Messegelände bieten, denn sie ist die modernste Messehalle Europas. In Ihr werden die Fahrzeuge von BMW sogar fahrend präsentiert, was gegenüber den üblicherweise stehenden Fahrzeugen auf normalen Automessen eine nette Abwechslung sein dürfte.

Bei den fahrenden Modellen steht das Thema Efficient Dynamics im Vordergrund. BMW wird also besonders auffällig auf die schon heute erreichten Einsparungen beim Spritverbrauch hinweisen, die manche Wettbewerber erst für die nächsten Jahre angekündigt haben oder nur mit wenigen Sondermodellen auf vergleichbarem Niveau erreichen.

Erstmals werden in Frankfurt alle drei Marken der BMW Group – BMW, MINI und Rolls Royce – unter einem Dach in einer gemeinsamen Halle auftreten. Dadurch soll bei den Besuchern das Bewusstsein über die Zusammengehörigkeit der drei Marken verstärkt werden.

Auch für die Kinder wird seitens der BMW Group mit einem umfangreichen Rahmenprogramm gesorgt, in dem selbst die Kleinsten schon mit Themen wie Ressourcenschonung und Umweltbewusstsein in Kontakt kommen sollen.

Wie ihr seht, lohnt sich der Besuch der IAA für Fans und Freunde der BMW Group in diesem Jahr ganz besonders. Auch wir werden natürlich vor Ort sein und euch so bald wie möglich mit zahlreichen Bildern und Videos versorgen.

(Quelle: BMW Pressemitteilung)

Do you like this article ?
  • andreas krieger

    eh, was ist das für ein fahrzeug neben dem 1er QP. sieht aus wie ein 1er Cab mit der front eines e92/93….komisches teil

  • andreas krieger

    und die fenster/fensterrahmen aller autos sehen wie aus folie/plastik aus..

  • Benny

    Uff… Verdammt gute Frage! Die Front entspricht jedenfalls nicht dem E93 Pre-FL. Sehen wir das LCI-Modell? Du hast aber Recht, dass die Seitenlinie deutlich mehr nach 1er Cabrio als nach 3er Cabrio aussieht. Das ist allerdings verdammt mysteriös… Ich schau mal, ob ich was rauskriege. Danke für den Hinweis!

  • Domi

    Bin ja mal gespannt wie die BMW Halle diesmal ausschaut! Vor 2 Jahren war das ja ein Witz im Vergleich zu dem Auftritt von MercedesBenz!

  • Timbo

    Wieso sollte das kein 3er Cabrio sein? Das ist die Front des aktuellen E93. Auch die Gurtführung entspricht der aktuellen Version.
    @ Benny: Habe in letzter zeit häufig folgende Hinweis beim öffnen von bimmertoday.de: “Bandwidth Limit Exceeded
    The server is temporarily unable to service your request due to the site owner reaching his/her bandwidth limit. Please try again later.
    ——————————————————————————–

    Apache/2.2.11 (Unix) mod_ssl/2.2.11 OpenSSL/0.9.7a DAV/2 mod_auth_passthrough/2.1 mod_bwlimited/1.4 FrontPage/5.0.2.2635 Server at http://www.bimmertoday.de Port 80″
    Liegt das an meinem Rechner???

  • Benny

    Die Form der Nieren und auch die Form der Scheinwerfer passt nicht, schau mal genau hin. Die Nieren und auch die Scheinwerfer sind zu eckig. Die Seitenlinie ist außerdem anders als beim E93, beispielsweise das hintere Radhaus ist deutlich stärker herausgestellt, außerdem scheint die Charakterlinie stärker ausgeformt zu sein.

    Das mit dem Bandwith Limit hat nichts mit Deinem PC zu tun sondern nur mit der Website hier, sollte aber ab morgen behoben sein. Tut mir leid! :-/

  • andreas krieger

    ich glaube nicht einmal dass es echte fahrzeuge sind. warum?,weil….

    1. die felgen des 1er qp sehen verdammt nach plastik aus
    2. die nieren des 1er/3er cabrios sind eckig(nicht wie in serie)
    3. die hintere scheibe des 1er qp sieht wie aus folie mit grauer pappe umrandung aus.
    4. die front des 6er´s ist viel zu weit nach unten gezogen.
    5. das greenhouse des combis sieht wie ein ganz schlechter photoshop aus.
    6. beim x3 sehen die reifen wie aus plastik aus
    7.die hintere tür des 7er´s ist zu weit nach aussen ausgeprägt
    8. alle fensterscheiben sehen einfach so unnecht aus.

    die fahrzeuge sehen einfach wie modellautos aus……… kann es sein dass es wirklich welche sind. wo und wann wurde das bild überhaupt aufgenommen???

  • Benny

    Das Bild ist scheinbar wirklich “nur” am Computer erstellt. Offenbar sind hier keine echten Autos zu sehen, die wird es erst zur IAA geben. Auch der X3 hinten ist noch ein Pre-FL, oder?

  • Timbo

    Neee, tut mir leid. Das einzige was ich sehe, ist das jeweils neben den Nebelscheinwerfern ist eine Art Kunstoffabgrezung vorhanden ist. Die gibt es glaube ich so nicht. Die Nebelscheinwerfer beim E93 sind komplett hinter einer Glaskuppel und dann kommt direkt der wabenstrukturartige Lufteinlassfake.
    Die Felgen sind auch aus dem aktuellen Programm. V-Speiche 188.
    Vielleicht ist das Bild auch einfach nur irgendwie gezerrt, sodass dieser seltsame Eindruck entsteht.
    Außerdem fällt mir noch gerade ein das mein Verkaufsberater mit vor ein paar Wochen erzählt hat, dass das FL kfür Coupe/Cabrio im März/April nächstes Jahr rauskommt.
    Und off topic: Der neue F10 520d soll wohl 183 PS haben.

  • andreas krieger

    @benny, das lässt sich schwer beurteilen. so weit ich weiss gab es zwischen dem x3 vfl und fl keine großen unterschiede , zumindest nicht in der front.

    aber wie gesagt ich glaube eh dass das bild unecht ist.

  • Timbo

    Der X3 ist in jedem Fall ein Pre-FL. Die neuen Stoßstangen sind wesentlich weiter nach unten hin lackiert. Und ich meine nicht das Sportpaket…

  • RaRa

    Glaub auch das es gerendert ist …

  • Hans

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, dass das eine richtigen Fahrzeuge sind. Zudem ist das 6er Coupé ebenfalls noch das Vorfacelift Modell. Zudem wirkt die Niere vom Z4 etwas zusammengestaucht. Aber ich freue mich definitiv schon auf die IAA. Ich hoffe ich werde Zeit finden, um dort mal hinzugehen. BMW zeigt ja vorallem besonders viele Neuheiten. Besonders auf die Hybrid Modelle bin ich gespannt.

    Was meinst du Benny, werden vor der IAA noch ein paar offizielle Pressefotos der neu vorgestellten Modelle gezeigt werden oder sind das absolute Premieren?

  • Benny

    Ich nehme mal an, dass ein paar Tage vor Beginn der Pressetage, also so um den 10. 9. rum, nochmal ne PM kommt, sicherlich mit Bildern :-)

  • hans

    wenn ich die Pläne von BMW für die IAA sehe wird mir schon wieder schlecht vor Langeweile. Wenn ich nur dieses Jahr an Genf und 2007 an die IAA denke. BMW ist echt auf dem Weg zur emotionslosesten Marke! Aber kein Wunder bei den ganzen Langweilern in dem Laden. Man, BMW war doch wirklich mal was (sportlich, begeisternd, emotional), aber was seit ein paar Jahren da abgeht, da fehlen mir die Worte!

  • timbo

    Ich kann deine Meinung nicht ganz teilen Hans. Es wird vielleicht kein Supersportler mit 600 PS vorgestellt, aber der X1 wird sicherlich ein Renner werden. Und da liegt auch schon der hase begraben. BMW MUSS Autos verkaufen. Und das an die breite Masse. Wenn man einen Aston Martin, oder einen Lambo baut weiss man das da nicht so viele von verkauft werden, aber die einigen Wenige zahlen gerne den höheren Preis. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die BMW Kundeschaft gerne 10.000,- € mehr für ihr auto zahlt. Natürlich würde ich mir von BMW auch einen Supersportler wünschen (auch wenn ich mir den nicht leisten könnte), aber eigentlich muss BMW niemandem mehr etwas beweisen.
    Achso, und die neue Halle finde ich auch nicht schlecht. Auch wenn Mercedes sicherlich wieder wesentlich mehr auffahren wird.

  • Benny

    Das sehe ich auch so Timbo. Dazu kommt ja noch das Vision Z Concept, das durchaus in Richtung Supersportler gehen könnte. Wenn ich jetzt mal rumspinnen darf, dann gehe ich von einer leistungsgesteigerten Variante des N55 aus, eventuell mit Biturbo. Also sowas ähnliches wie im kommenden M3. Sagen wir mal 450 PS bei unter 10 Litern Normverbrauch. Dieser Motor kombiniert mit einem Gewicht von rund 1400 kg, da kann zumindest ein Audi R8 einpacken. Und das bei erheblich weniger Verbrauch. Ist natürlich nur Spinnerei, aber “langweilig” muss ein “grüner Supersportler” gewiss nicht sein!

  • andreas krieger

    wenn ich auch noch ein bissle rumspinnen darf….. vllt sehen wir endlich mal einen triturbo benziner. oder einen biturbo 4zylinder mit mind. 300 ps. das wäre doch mal was……

  • Benny

    Der aufgeladene Vierzylinder mit rund 300 PS wird kommen. Zu sehen bekommen wir ihn in einer der Sport-Versionen des 1er F20, wir müssen uns also noch gedulden. Aber ich denke mal, dass sich das Warten lohnt :-)

  • andreas krieger

    werden die 4zyl. turbos eig. alle über benzindirekteinspritzung verfügen?

    ein bekannter hat mir vor einem halben jahr seinen TT 2.0TFSI ausgeliehen. das tackern im leerlauf hat mich in den wahnsinn getrieben. nun, er meint das liegt an der direkteinspr. ist das möglich?

    wenn ja , dann hoffe ich dass bmw es besser hinkriegt

  • Benny

    Ob man das besser hinkriegen kann, weiß ich nicht. Bei MINI Cooper S und anderen Direkteinspritzern der BMW Group ist das Tackern jedenfalls auch zu hören :-/

  • steve8178

    Jungs, hier habt doch jetzt net wirklixch geglaubt dass das echte Autos sind?!! Man sieht doch schon an der Niere das hier entweder Plastikautos oder eine Computerretusche entstanden ist…

    Grüße Steve

  • frankonia

    Das sind doch keine Bilder vom echten Messestand, sondern die Vorentwürfe dafür: Computer-Simulation vor der Entscheidung, wie der Messestand in Frankfurt aussehen soll.