Neuer Entwurf & neue Infos zum BMW Z2 Roadster

BMW Z2 | 23.06.2009 von 20

Der BMW Z4 Roadster wird von der Fachwelt und den Kritikern überwiegend gut aufgenommen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist er deutlich komfortabler geworden und …

Der BMW Z4 Roadster wird von der Fachwelt und den Kritikern überwiegend gut aufgenommen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist er deutlich komfortabler geworden und hat außerdem in den Augen mancher durch sein Metall-Klappdach an Alltagstauglichkeit gewonnen.

Allerdings gibt es auch immer mal wieder Kritik, die dem BMW Z4 vorhält, eher ein Abklatsch des massenkompatibleren Mercedes SLK als ein würdiger Nachfolger des BMW Z4 E85 zu sein.

Die Ursache dafür ist eben der angesprochene Komfortgewinn und auch das höhere Gewicht, denn in Folge dieser Veränderungen ist die Sportlichkeit zwar nicht abhanden gekommen, aber weniger ausgeprägt als beim Vorgänger.

z2-motorauthority-schulte

In den Augen sportlicher Fahrer fehlt BMW dadurch nun ein wirklich sportliches Gefährt für die Freunde der Querdynamik.

Denn obwohl quasi alle BMWs durchaus sportlich zu bewegen sind, gibt es momentan unterhalb des BMW M3 kein Fahrzeug, bei dem Sportlichkeit und Querdynamik ganz oben im Lastenheft standen.

Freunde der Marke BMW beobachten mit Erstaunen und teilweise wohl auch mit Schrecken, dass die VW-Tochter Audi mit einzelnen Modellen wie dem Audi TT RS momentan die sportliche Benchmark setzt.

Um die Machtverhältnisse in den sportlichen Disziplinen wieder in die gewohnten Bahnen zu lenken, ist seitens BMW offenbar ein neues Modell erforderlich, das ähnlich wie der TT RS konsequent auf Sportlichkeit ausgelegt ist.

Diese Rolle soll der neue BMW Z2 einnehmen, von dem wir schon vor Monaten erstmals berichtet hatten. Der Z2 soll die Lücke unterhalb des mittlerweile stark gewachsenen Z4 schließen und auch die bedingungslos sportlich orientierte Kundschaft bedienen.

Er wird auf Technik-Komponenten des kommeden BMW 1er F20 basieren und genau wie dieser ausschließlich mit Vierzylindermotoren angeboten werden.

Diese werden dank Aufladung aber kaum Leistungswünsche unerfüllt lassen. Laut unseren Quellen kann man mit bis zu 300 PS für den Top-Vierzylinder mit Biturbo-Aufladung rechnen, sicher sind aber Werte von mindestens 200 PS – was angesichts des niedrigen Gewichts bereits für reichlich Fahrspaß sorgen dürfte.

Die Konzentration auf den Fahrspaß soll sich aber keineswegs auf die Längsdynamik beschränken, der Z2 wird also eher kein Auto für Komfort-Fanatiker und Langstreckenfahrten.

Stattdessen soll er sich auf Landstraßen zu Hause fühlen und spätestens in der zu erwartenden SuperSport-Variante auch bezüglich erzielbarer Rundenzeiten für Aufsehen sorgen.

Dafür könnten neben einem niedrigen Gewicht – angepeilt werden rund 1.000 Kilogramm – auch einige zusätzliche Pferdestärken auf einem Elektromotor sorgen, denn über eine Hybrid-Variante des Z2 wird durchaus nachgedacht.

Einen ersten Ausblick auf das Design des Z2 Roadsters liefert uns jetzt MotorAuthority.com, im September werden wir auf der IAA mit der Studie Z Vision aber auch einen BMW-Entwurf zum Thema “kleiner Roadster” sehen.

Preislich wird sich der Z2 naturgemäß unterhalb des BMW Z4 E89 bewegen, es ist aber momentan noch zu früh, um über konkrete Zahlen zu sprechen.

Auf den Markt kommen soll der BMW Z2 frühestens Ende 2011, wir gehen derzeit von einem Start zur Cabrio-Saison 2012 aus. Bis dahin kann aber naturgemäß noch einiges passieren, weshalb diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind.

(Bild: MotorAuthority.com / Schulte Design)

  • aco

    Also das Bild gefällt mir ganricht, is ja nur ein klein gemachtwer z4.Der Photoshop von dert Autobild sieht viel besser und sportlicher.

  • andreas

    also ich finde den entwurf vom feinsten. ich stelle mir gerade das auto blind vor = mit geschloßenem verdeck, m-paket, schwarzen nieren und 19 zoll alpinas.

    hallo benny, frage an dich.

    hatte der z4 eigentlich ein voll el. verdeck. oder musste man das (wie bei porsche boxster) zuerst per hand entriegeln.

    beste grüße

  • Benny

    Gute Frage… Als ich den Z4 mal fuhr, war das Verdeck offen und ich habs nicht zugemacht.
    Es läuft aber als vollelektrisch bzw. das gab es bei schwächeren Motorisierungen gegen Aufpreis, also müsste es eigentlich ohne Entriegelung per Hand gehen. Kann ich Dir aber im Moment nicht mit letzter Sicherheit sagen, sorry.

  • Klaus

    Das Klappdach des Z4 muss man nicht per Hand entriegeln.
    Geht alles vollautomatisch

  • Mike

    …ebenso wie das Faltdach vom ‘alten’ Z4 🙂 Ich meine aber, daß es den Z4 E85 auch ohne elektrische Verdeckbetätigung gegeben hat…

  • andreas

    kurz mal off topic

    ich hab mal bei youtube ein video von auto mobil gesehen. dort wurden 4 verschiedene carbios getestet, und der neue bmw Z435i mit DKG brauchte 6,5sec von 0 auf 100. wie kann dass sein. bmw gibt irgendwas mit 5,1 an

  • Das lässt sich schwierig beantworten Andreas.
    Für die 0-100-Zeit spielen natürlich viele Faktoren eine Rolle, beispielsweise die Reifen, die Asphalt-Temperatur, der Fahrer… Man kann davon ausgehen, dass die von BMW veröffentlichten Zahlen ziemlich genau das Maximum darstellen, was erreichbar ist. Ein wenig langsamer wird ein mit Sonderausstattung vollgestopfter und entsprechend schwererer Z4 immer sein, dazu kommen eben die äußeren Bedingungen und der Zustand der Reifen.
    6,5 Sekunden ist natürlich schon enorm weit weg, aber woran auch immer das gelegen hat, es ist nicht normal für den Z4. In den USA wurde er z.B. mit 5,2 Sekunden 0-60mph gemessen, bei der AMS mit 5,6 0-100. Also 6,5 ist schon ein extrem schlechter Wert, der aus der Reihe fällt und wo irgendwas nicht gepasst hat.

  • andreas krieger

    ich habe da so eine kleine theorie entwickelt. wenn man nicht weiss wann ein bestimmtes modell erscheint (in diesem fall der Z2), könnte man sich doch auf die spyshots beziehen.

    wann kommen die ersten spyshots eines models , bevor es auf den markt kommt? 2 jahre vor dem marktstart?

    zur zeit wird ja groß spekuliert wann der Z2 erscheinen soll. die zeitspanne liegt 2012-2014. benny, du hast auf 2012 getippt. demnach müssten schon 2010 die ersten fahrzeuge unterwegs sein (ich meine nicht diese häuser auf rädern, sondern abgeklebte/getarnte fahrzeuge).
    wenn man die getarnten Z2´s erst in 2011 auf den strassen rollen, müsste der marktstart demnach 2013 sein.

    was ist also von dieser ,,theorie,, zu halten ???

  • Benny

    Klingt nicht abwegig. Man kann auf jeden Fall aus dem Erscheinen der FEP-Prototypen (also die mit dem lustigen Muster) schlussfolgern, dass die Premiere nahe rückt und weniger als ein Jahr entfernt ist.
    Für den 1er F20 gibt es seit kurzem Spyshots, der wird 2011 auf den Markt kommen. Wir können ja mal gucken, ob sich das dann so etabliert. Wären dann ja ziemlich genau zwei Jahre… Kann schon sein 😉

  • andreas krieger

    gibt es eigentlich schon irgendwelche infos dazu, ob die z2 studie wirklich dieses jahr auf der frankfurter IAA vogestellt wird

  • Benny

    Es wird eine Studie auf der IAA geben, die aber offiziell nicht mit dem Z2 in Verbindung gebracht werden wird – schließlich gibt es offiziell keinen Z2, bisher. Inoffiziell: Ja.

  • andreas krieger

    hey benny, danke für den felgen tipp. die bbs challenge sehen verdammt gut aus. besonders in titan silber (19zoll) und der preis ist auch in ordnung (450€).

    mit welcher sicherheit kannst du eig. sagen ob das Z2 coupe wirklich kommt. und wenn es kommt, dann bestimmt 1 jahr (also 2013) nach dem roadster,oder

    würde mich freuen, wenn mein Z3 coupe einen nachfolger bekommt. wenn der auch noch so ein ähnliches heck wie das Z3 coupe bekommt (und nicht so ein fließheck a la Z4 coupe).

  • Benny

    Hallo Andreas,

    bezüglich dem Z2 QP ist noch nicht viel bekannt, eigentlich fast garnichts. Es würde sich dabei ja um ein Nischen-Modell eines Nischen-Modells handeln. Andererseits würden sich die Entwicjlungskosten in Grenzen halten. Ein Heck wie beim Z3 Coupé halte ich aber für unwahrscheinlich, denn auch wenn das Design einige Fans gefunden hat, war die überwiegende Ablehnung wohl doch zu deutlich. Wenn ein Z2 QP kommt, dann eher so ähnlich wie bei MINI Speedster & MINI Coupé – also mit einer klassischen Coupé-Linie und nicht mit einem – wie böse Zungen sagen – Kombi-Heck. Versteh mich nicht falsch, ich mag das Z3 QP wirklich, aber es ist eben nicht jedermanns Geschmack. Und auch wenn BMW im Gegensatz zu anderen Herstellern keinen Wert darauf legt, jedermanns Geschmack zu treffen, wird man sich das gut überlegen… Wir werden sehen, was die Zukunft bringt 🙂

  • HerrVorra

    heute in der Süddeutschen Zeitung: “Der im Prinzip fertige BMW Z2 wurde dagegen in letzter Minute gestoppt.” (Mobiles Leben 04.01.2010) … Weiß da jemand schon mehr? Ich fänds schade …

  • HerrVorra

    Sorry vergessen: desweiteren wird im Artikel von einer neuen Einstiegsbaureihe, ausgerichtet am nächsten Mini gesprochen. Als Konkurrenz zum Audi A1

  • schorse

    damit meinen die doch bestimmt den isetta der als hybrid und elektroauto daher kommen soll oder?
    verstehe ich nicht ganz warum man den z2 stoppen sollten wenn die entwicklung schon so weit fortgeschritten ist und wenn er fehlschlagen sollte hat man halt pech gehabt obwohl ich es mir nicht vorstellen kann

    finde auch eher mini roadster und coupe als unlogischer als einen kleinen roadster der auf sportlichkeit ausgelegt ist

  • Steve8178

    Ich fände es auch blödsinn den kommenden Z2 zu stoppen, zu viele schreien nach kleinen Spassautos die eben auch noch Spritsparend sind. Basiert der Z2 evt. dann auch nicht noch auf dem neuen 1er??

    Hoffe der Z2 bleibt, zu schön ist er… 😉

  • Andreas Krieger

    ist bereits 1 jahr her, dass es mal was zum Z2 gab. irgendwie glaub ich schon gar nicht mehr an das auto 🙁

    benny, was sagst du zum thema Z2?

    • Benny

      Es gibt dazu wenig Neues in letzter Zeit. Das muss aber nichts heißen. Wenn der Z2 auf 1er-Basis kommen sollte, dann wohl erst 2012 oder 2013. Momentan liegt der Fokus von BMW eben auf 5er, X3, demnächst 1er und dann 3er. Für einen Z2 ist da momentan wenig Raum, insofern muss das nicht heißen, dass er nicht kommt. Ich gehe eigentlich schon davon aus, dass BMW unter den gewachsenen Z4 noch was bringt, denn an der Situation hat sich ja nichts geändert.

  • Pingback: 2015 ist noch lang hin, kommt der Z2? : Seite 2 : Ach hoer auf zu staenkern. ;) Es geht weniger darum, dass er ...()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden