Formel 1: Keine Punkte für BMW in Silverstone

Motorsport | 21.06.2009 von 0

Wie nach dem Qualifying schon zu erwarten war, hat das BMW Sauber F1 Team keine Rolle beim Kampf um den Sieg spielen können. Von den …

Wie nach dem Qualifying schon zu erwarten war, hat das BMW Sauber F1 Team keine Rolle beim Kampf um den Sieg spielen können.

Von den Startplätzen 12 und 15 konnten weder Robert Kubica noch Nick Heidfeld in die Nähe der Punkteränge fahren und liefen am Ende auf den Plätzen 13 und 15 ins Ziel ein.

An der Spitze gab es einen Doppelsieg für das Team Red Bull mit dem besseren Ende für Sebastian Vettel, der seinen Teamkollegen Mark Webber auf Platz zwei verweisen konnte.

Für das nächste Rennen am Nürburgring hat BMW ein größeres Aerodynamikpaket angekündigt, das dann vielleicht wieder für ein paar WM-Punkte reicht. Vom vor der Saison erhofften Kampf um den WM-Titel ist man aber meilenweit entfernt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden