Ab Herbst verbesserte Spracherkennung bei BMW

News | 9.06.2009 von 1

BMW wird im Herbst eine völlig neue Generation der Spracherkennung in seine Fahrzeuge bringen. Dabei wird es erstmals möglich sein, mehrere Adressdaten direkt hintereinander ins …

BMW wird im Herbst eine völlig neue Generation der Spracherkennung in seine Fahrzeuge bringen.

Dabei wird es erstmals möglich sein, mehrere Adressdaten direkt hintereinander ins System zu sprechen. Man kann also direkt “München, Odeonsplatz” sagen und muss nicht mehr mehrere Menü-Schritte absolvieren.

Das klingt auf den ersten Blick nicht weiter erwähnenswert, erleichtet die Bedienung in der täglichen Praxis aber enorm.

spacherkennung

Das neue System wird baureihenübergreifend ab dem Herbst diesen Jahres in allen neuen Modellen verbaut und erleichtert damit die Bedienung des iDrive-Systems.

Vergleichbare Lösungen gibt es zwar schon bei portablen Navigationssystemen, für integrierte Systeme stellt die Einfachheit der Eingabe über Sprachbefehle aber eine Neuheit dar.

Natürlich können auch die sonstigen Menü-Punkte von iDrive mit Hilfe von iSpeech komfortabel ausgewählt werden.

Dadurch soll vor allem die Zeit, die der Fahrer für die Eingabe benötigt, erheblich reduziert werden. Vor allem die Sicherheit profitiert davon, dass der Fahrer seine volle Aufmerksamkeit schon nach kurzer Zeit wieder dem Verkehr widmen kann.

Auch ein Video zeigt uns auf sehr anschauliche Art und Weise die Vorteile des Systems, das natürlich auch für sonstige Anwendungen wie etwa die Musikauswahl zur Verfügung steht.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ItQXUy1Q-EQ[/youtube]

(Quelle: BMW Pressemitteilung)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden