WTCC: BMW mit guter Ausgangslage in Pau

Motorsport | 17.05.2009 von 0

Die WTCC wird weiterhin von Streitigkeiten ums Reglement dominiert. Nach dem gestrigen Qualifying stand noch Andy Priaulx auf Pole Position, doch diese Startreihenfolge zählt nun …

Die WTCC wird weiterhin von Streitigkeiten ums Reglement dominiert. Nach dem gestrigen Qualifying stand noch Andy Priaulx auf Pole Position, doch diese Startreihenfolge zählt nun nichts mehr.

Nachdem offenbar niemand von den 0,4 Bar Toleranz für Seat gewusst hatte – außer Seat – fährt die FIA nun, gewissermaßen zum Ausgleich, eine Null-Toleranz-Strategie.

Im Ergebnis sind die Seats plötzlich nicht mehr so schnell und beschweren sich über das Reglement, aber auch BMW und Chevrolet haben offenbar bei manchen Schaltvorgängen die Maximaldrehzahl für Benziner überschritten.

Im Ergebnis sind beinahe alle Autos vom gestrigen Qualifying mit Strafen belegt worden, weil hier oder da etwas nicht stimmte. Die drei einzigen Fahrer, die völlig regelkonform unterwegs waren, fahren allesamt BMW und bilden nun die Top-3.

Die genaue Startaufstellung der Top-10 findet sich hier, der erste Lauf startet bereits um 13:00 Uhr. Lauf zwei beginnt dann um 15:20 Uhr. Beide Läufe kommen in voller Länge bei Eurosport.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden