WTCC: BMW auch in Pau ohne Sieg

Motorsport | 17.05.2009 von 0

Nicht nur die Politik im Rahmen der WTCC ist chaotisch, zuweilen sind es auch die Rennen. Wer heute eingeschaltet hat, der konnte sehen, wie das …

Nicht nur die Politik im Rahmen der WTCC ist chaotisch, zuweilen sind es auch die Rennen. Wer heute eingeschaltet hat, der konnte sehen, wie das Safety (!) Car den führenden BMW von Privatier Franz Engstler abgeschossen und so den zweiten Lauf entschieden hat. Das sieht man auch nicht alle Tage.

So war mit Alain Menu wieder ein Chevrolet in Führung, was auch bis zum Ende so bleiben sollte. Da überholen in Pau nur sehr schwierig möglich ist, konnten die Chevrolets auf den Plätzen eins und drei diese Positionen gegen die von hinten drängelnden Augusto Farfus und Andy Priaulx verteidigen.

Die Seat TDI haben offenbar stark darunter gelitten, dass sie nun nur noch die vom Reglement vorgeschriebenen 2,5 Bar Ladedruck fahren dürfen und waren zumindest heute in Pau chancenlos.

BMW ist zwar noch immer ohne Rennsieg, immerhin der Speed stimmt aber wieder. Somit darf man zuversichtlich sein, dass sich das bald ändert. Ein Video von der chaotischen Startphase des zweiten Laufs gibt es hier:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5wGG4R5zjjg[/youtube]

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden