Neuigkeiten zur MINI-Zukunft – Golf GTI-Gegner geplant?

MINI | 8.05.2009 von 2

Glaubt man Berichten der englischen AutoCar, dann plant BMW derzeit einen neuen Konkurrenten für den Golf GTI. Dieser soll auf dem kommenden MINI SpaceBox basieren, …

Glaubt man Berichten der englischen AutoCar, dann plant BMW derzeit einen neuen Konkurrenten für den Golf GTI. Dieser soll auf dem kommenden MINI SpaceBox basieren, über den wir schon mehrfach geschrieben haben.

AutoCar.co.uk geht dabei sogar davon aus, dass das Fahrzeug auf den Namen MINI GTI hören wird. Da der MINI SpaceBox noch immer kleiner als ein VW Golf sein wird, könnte der MINI GTI auch etwas billiger als sein Hauptkonkurrent sein.

Laut AutoCar würde der MINI GTI genau wie der MINI Crossover (Crossman? X-Man?) bei Steyr in Österreich gebaut werden und nicht vor 2012 auf den Markt kommen.

minigti

Aber um ehrlich zu sein, halten wir nicht besonders viel vom Artikel der AutoCar. Im nächsten Absatz wird auch noch über eine Allrad-Variante namens MINI Quattro spekuliert, was einen prima Aprilscherz abgeben würde – wenn denn schon wieder der 1. April wäre.

Das BMW gleich zwei Namen vom VW-Konzern übernimmt, erscheint schon extrem unwahrscheinlich. Und im Falle von Quattro erscheint es uns völlig ausgeschlossen, niemals würde die BMW Group den bekannten Namen des Allradsystems eines direkten Wettbewerbers für eigene Modelle verwenden.

Bei den Leistungswerten spekuliert AutoCar über 180 PS für den Standard MINI GTI, obendrauf soll es auch noch eine John Cooper Works-Variante mit 220 PS geben.

Unserer Meinung nach würde es keinerlei Sinn ergeben, den bekannten Namen Cooper S für ein Fahrzeug der 180 PS-Liga aufzugeben und stattdessen den Namen eines Mitbewerbers zu kopieren.

Auch Scott27 von GermanCarZone weiß nichts von einem solchen Konzept, was uns nicht wirklich überrascht. Stattdessen verrät er uns aber, dass es auch vom MINI Crossover eine John Cooper Works-Variante geben wird.

Außerdem ist interessant, dass wir laut Scott27 noch in diesem Jahr erste Prototypen vom neuen MINI Speedster sehen werden. Damit wäre bestätigt, dass der kleine Roadster auf MINI-Basis tatsächlich kommen wird.

  • Jack

    Mal ne Frage zu Scott27 – Welche Position schmückt der gute Mann in der BMW Group?

  • Scott27 ist kein Mann, sondern ein Projekt. Die Person dahinter hat übrigens vor kurzem gewechselt.
    Das ganze läuft unter kreativem Marketing der BMW Group. Die Infos sind absolut vertrauenswürdig und von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen auch immer so eingetreten.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden