Audi sieht sich als erfolgreichste Premiummarke Westeuropas

News | 8.05.2009 von 0

Das Ingolstädter Selbstbewusstsein wächst derzeit von Tag zu Tag. Und wie man anerkennen muss, ist das nicht völlig grundlos der Fall. In den letzten Monaten …

Das Ingolstädter Selbstbewusstsein wächst derzeit von Tag zu Tag. Und wie man anerkennen muss, ist das nicht völlig grundlos der Fall. In den letzten Monaten ist die VW-Tochter Audi immer wieder dadurch aufgefallen, dass sie verglichen mit Mercedes und BMW signifikant kleinere Verluste in Kauf nehmen musste.

Das Resultat dieses Trends ist nun, dass Audi bereits heute die erfolgreichste Premiummarke Westeuropas ist. Im westeuropäischen Markt konnte Audi im April 52.650Fahrzeuge absetzen, was einem Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat um weniger als 9% entspricht.

Betrachtet man den gesamten Zeitraum von Januar bis April konnte Audi knapp über 190.000 Einheiten absetzen. Im Vorjahreszeitraum waren es rund 15% mehr gewesen. In Anbetracht der Wirtschaftskrise sind das aber durchaus akzeptable Zahlen.

In vielen Märkten konnte die Marke mit den vier Ringen ihren Marktanteil ausbauen, weil sie eben weniger als ihre Konkurrenten unter der Krise litt.

Allerdings fährt Audi weltweit gesehen, vor allem aufgrund des US-Markts, noch hinter BMW her. Sollte der derzeitige Trend aber weiterhin anhalten, ist nicht auszuschließen, dass Audi BMW in absehbarer Zeit bezüglich der Verkaufszahlen überholt. Auch in Deutschland schmilzt der Vorsprung von BMW und Mercedes derzeit zusammen.

(Quelle: Audi Pressemitteilung)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden