Marc Girard neuer Chef des BMW-Interieurdesigns

News | 28.03.2009 von 2

Die Verschiebungen auf den Führungspositionen des BMW Designs gehen munter weiter. Zunächst wurde Chris Bangle durch Adrian van Hooydonk als ‘Oberaufsicht’ über das Design der …

Die Verschiebungen auf den Führungspositionen des BMW Designs gehen munter weiter. Zunächst wurde Chris Bangle durch Adrian van Hooydonk als ‘Oberaufsicht’ über das Design der BMW Group abgelöst, dann wechselte Karim Habib zur Konkurrenz nach Stuttgart und nun gibt es offenbar einen neuen Verantwortlichen für das Interieur-Design von BMW.

Marc Girard heißt der neue Mann, kommt aus Frankreich und ist 38 Jahre alt. Er arbeitet bereits seit 15 Jahren als Designer für BMW und war unter anderem für das Innenraumdesign des aktuellen BMW 1ers sowie des aktuellen MINI (R56) verantwortlich. Offiziell beginnen wird er am 1. April.

Er übernimmt den Posten von Michael Ninic, der letztes Jahr plötzlich und unerwartet verstorben war. Seitdem hatte Adrian van Hooydonk diesen Posten übergangsweise bekleidet.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden