Mehr Infos zum BMW 5er GT (Gran Turismo) / PAS

BMW 5er GT | 13.02.2009 von 1

Die ersten Bilder vom BMW 5er GT sind erst vor kurzem aufgetaucht, nun sickern auch jede Menge Infos zum neuen Ableger der 5er-Reihe durch. Besonders …

Die ersten Bilder vom BMW 5er GT sind erst vor kurzem aufgetaucht, nun sickern auch jede Menge Infos zum neuen Ableger der 5er-Reihe durch. Besonders erwähnenswert ist der sehr lange Radstand, dieser soll vergleichbar sein mit dem Radstand der BMW 7er-Langversion!

Das Ergebnis ist jede Menge Platz für die Passagiere auf der Rückbank, aber natürlich auch für Fahrer und Beifahrer. Da der 5er GT (F07) preislich zwischen 5er Touring (F11) und BMW X5 angesiedelt sein soll, wäre er eine ziemlich preiswerte Alternative für all jene, die sehr viel Platz auf der Rückbank benötigen.

pas-concept-4

Der 7er in der Langversion (F02) dringt schließlich in ganz andere Preisregionen vor. Vom 7er ist offenbar auch die große Niere abgeleitet, auch der Innenraum und die Rückleuchten erinnern stark an das gelungene Design der aktuellen 7er-Baureihe. Die Scheinwerferform erinnert an das Concept CS und wirkt sehr dynamisch.

Update: Der Radstand entspricht dem BMW 7er mit normalem Radstand, offenbar nicht dem der Langversion.

Während die Front und die Seitenlinie meinen Geschmack gut treffen, wirkt das Heck etwas gewöhnungsbedürftig. Hier wird man abwarten müssen, wie das Fahrzeug in der Realität wirkt. Ähnliche Zweifel hatte man allerdings auch bei den ersten Bildern vom BMW X6, die dann beim “Erstkontakt” auf der Straße bei vielen schnell zerstreut waren.

Als Motorisierungen erwarten wir die aktuellsten und sparsamsten Varianten der BMW-Motorenpalette. Meiner persönlichen Einschätzung nach wird es neben dem 245PS starken 3.0d (der vermutlich ganz gewöhnlich auf den Namen 530d hören wird) sowie einem 3-Liter-Saugmotor auch den 3-Liter-Biturbo aus dem BMW 740i sowie den V8-Biturbo aus dem 750i im 5er GT geben.

Die Motorenpalette wird dabei sicherlich mit zunehmender Laufzeit nach unten ausgebaut, im Zuge der CO2-Debatte ist meiner Meinung nach sogar eine sehr sparsame Version mit dem 177 PS starken 2-Liter-Diesel denkbar. Bis dahin könnte dieser aber auch schon überarbeitet worden sein und dann 185 PS leisten. Auch der Biturbo-Diesel aus dem BMW 123d ist theoretisch denkbar.

Eine meiner Meinung nach sehr wahrscheinliche Option ist auch der Motor, der demnächst das Diesel-Angebot in der 7er-Reihe nach oben abrunden wird. Der neue 3-Liter-Biturbo mit Registeraufladung wird vermutlich 299 PS leisten und mit der Zeit in der gesamten BMW-Modellpalette (mit Ausnahme von X1, 1er und vielleicht Z4) zum Einsatz kommen.

[Quelle: 5post]

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden