BMW-Zulieferer Edscha muss Insolvenz anmelden

Sonstiges | 3.02.2009 von 0

Die Finanzkrise hat ein weiteres Opfer gefordert. Der Automobilzulieferer Edscha, der unter anderem auch die Cabriodächer für das BMW 3er Cabrio und den Z4 Roadster …

Die Finanzkrise hat ein weiteres Opfer gefordert. Der Automobilzulieferer Edscha, der unter anderem auch die Cabriodächer für das BMW 3er Cabrio und den Z4 Roadster fertigt, musste gestern Insolvenz anmelden.

Der Zulieferer gehört einer Investoren-Gruppe um die Carlyle Group. Diesem gibt die IG Metall die Schuld an der Insolvenz von Edscha, da der an sich gesunde Zulieferer in den letzten Jahren regelmäßig seine Gewinne abführen musste.

Vor allem für die Beschäftigten der Firma kann man nur hoffen, dass sich eine arbeitsplatzsichernde Lösung findet und die Produktion weitergehen kann. Aber auch für zahlreiche Automobilhersteller, darunter BMW, Audi, Rolls Royce, Bentley und Aston Martin, wäre eine Fortsetzung der Produktion in höchstem Maße wünschenswert.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden