Neue Infos zum MINI Crossover – Vorstellung auf IAA?

MINI | 30.01.2009 von 0

Wie motorauthority.com berichtet, wird die Serienversion des MINI Crossover Concept auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main (17. bis 27. September) vorgestellt. Gegenüber dem …

Wie motorauthority.com berichtet, wird die Serienversion des MINI Crossover Concept auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main (17. bis 27. September) vorgestellt. Gegenüber dem Concept Car wird die Serienversion allerdings deutlich gewöhnlicher an den Start gehen, das haben die Spyshots diverser Prototypen bereits gezeigt. So wird das Fahrzeug höchstwahrscheinlich über vier völlig normale Türen verfügen. Die Heckklappe wird wie beim R56 Hatch ganz normal nach oben öffnen.

Interessant ist außerdem die Aussage von MotorAuthority, dass der rund vier Meter lange MINI Crossover zu Beginn nicht mit Allradantrieb an den Start gehen wird. Dieser soll erst später nachgereicht werden und technisch eng an BMWs System xDrive angelehnt sein.

Schon heute steht fest, dass das Fahrzeug nicht unter dem Namen MINI Crossover vermarktet wird. Die weitaus interessantere Info, nämlich unter welchem Namen es vermarktet wird, ist allerdings noch nicht durchgesickert. Letztlich spielt der Name aber sicherlich auch nur eine untergeordnete Rolle.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden